Mittwoch, 29. Juli 2015

Purple holo topper gradient nails!

Hallo :)

heute gibt's mal wieder einen Sparkly Polish Paradise Klassiker, ein Schwämmchenfarbverlauf-Holotopper-Nail-Art! Ja ich weiß, ich habe mir immer noch keinen Namen dafür überlegt, aber mir will einfach nichts gutes einfallen. Egal, es kommt ja nicht auf den Namen an, sondern auf die Optik, also lasst uns gleich mal einen Blick drauf werfen!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Yes Love - G10-2
Schwämmchen-Farbverlauf mit Yes Love - G10-2 und ciaté - sass pot
Eine Schicht Nyx - Spot Light
namenloser Sternchenglitzer aus China (ebay)
selbstgemischter Sheer Tint Lack aus Top Coat und Yes Love - G10-2
Top Coat von Aldi







Vorgegangen bin ich wie immer: erst zwei Schichten vom helleren der beiden Farbverlauf-Lacke lackieren, dann den Farbverlauf mit der dunkleren Farbe vorne an den Spitzen. Am besten wäre hier natürlich ein One-Coater, damit das Endergebnis nicht so dick wird. Dann eine Schicht Holotopper drüber und noch ein paar Akzentsternchen platziert. Damit der Kontrast zwischen dem Farblack und dem hellsilbernen Topper nicht so groß ist, eine Schicht schlecht deckenden Lack drüber. Dieses Mal habe ich mir in einem Fingerhut ein wenig Lack angemischt, da ich keinen genau passenden hatte, der von selbst so schlecht deckt, dass er dafür geeignet gewesen wäre. Ich plane ja eigentlich eh, mir ein paar Flaschen billigen Klarlack zu kaufen und mir die Standardfarben blau, lila, pink etc. als selbstgemachte Sheer Tints-Ersatzlacke anzumischen. Bisher bin ich aber noch nicht dazu gekommen, daher die Fingerhut-Notlösung :-p.

An sich mag ich diese Variante sehr gerne, ich meine, lila! Und mega sparkly. Leider kommt der Farbverlauf nicht so gut raus. Bevor ich Topper und Sheer-Tint-Ersatz drübergepinselt habe, sah man ihn sehr gut, danach aber nur noch in bestimmten Lichtverhältnissen. Wenn Ihr ganz genau hinschaut, könnt Ihr es sehen, am besten noch auf der Nahaufnahme.

Wie gefällt Euch mein lila extra sparkly Nail Art? In welcher Farbe würdet Ihr es gerne als nächstes sehen? Vielleicht grün? Bisher gab es hellblau/petrol, mittel-/dunkelblau, pink, rot und eine weitere Lilavariante mit Stäbchenglitter. Und wenn man auch feinen Hologlitzer gelten lässt, lila/blau.

Es ist zwar nicht so cool wie ein Full Glitter Placement, aber nichtsdestotrotz ist es extra sparkly und glitzerig, deswegen nehme ich damit auch noch einmal bei "Ready, Set, Polish!" teil.

Liebe Grüße,
Eure Nicki

_______________________________________________

Hi lovelies,

here we goooo, another classical Sparkly Polish Paradise Design, the Gradient-Holo-Top-Coat-Nails! One of my favourite designs. If you follow the hyperlinks above, you'll see all the previous versions of it. Which one do you like best?

For this design I made a medium-to-dark-purple gradient and added the holo topper. I don't like the hard contrast between the base colours and the silver glitter, so I always use a very sheer matching polish (or I mix top coat with a little bit of the base colour to create a sheer polish) for this kind of design, so the silver glitter gets colourised suitable. In this design I also added some star glitter, I think it looks cute.

Do you like this kind of design?


Montag, 27. Juli 2015

Holiday holo sea manicure!

Hallo :)

Home again! Mit ein bisschen Verspätung kommt heute mein erster Post nach meinem Kroatienurlaub. Ich bin schon am Samstag zurück gekommen, hatte aber ehrlich gesagt noch nicht die Motivation, mich direkt wieder an den Laptop zu setzen. Daher gibts den Post nun eben einen Tag später als angekündigt, aber dafür mit Bildern meiner Urlaubseinkäufe plus einem Extra-Meeresbild!

Der Urlaub war wirklich sehr schön. Mein Mann und ich waren in Pula in einer hübschen Ferienwohnung. Der Ort hat uns sehr gut gefallen und das Meer war sooo schön! Das Wasser war ganz klar, man konnte auch relativ weit draußen bis auf den Boden schauen. Ab und zu haben uns auch kleine Fische besucht (einmal ist einer gegen mein Bein geschwommen, da habe ich mich schon etwas erschreckt :-p). Wir haben auch ein ganz tolles istrisches Restaurant gefunden, das Essen war soo lecker! Ich könnte noch ewig weiter erzählen, aber ich denke, für Euch sind mein Urlaubsdesign und meine Einkäufe spannender, deswegen geht es jetzt damit weiter.

Wenn ich länger nicht zu Hause bin, versuche ich ein Design zu machen, mit dem ich auch möglichst eine Woche lang glücklich bin und es nicht schon nach zwei Tagen leid bin, da ich im Urlaub eigentlich gar nicht so Lust aufs Lackieren habe - das Meer ist einfach spannender. Dieses Jahr habe ich mich nach langem Überlegen für eine Kombination aus Blau (Lieblingsfarbe, passt auch zum Meer), Holo (immerhin war eine Woche Sonne angekündigt - das muss man ausnutzen!), Farbverlauf (mehr Lacke können benutzt werden!) und Stamping (macht alles spannender) entschieden. Gut, lasst uns mal einen Blick darauf werfen!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Manhattan - Dance till Dawn
Zwei Schichten Dance Legend - Through the Glass (Wow Prism)
Farbverlauf mit Dance Legend - Through the Glass (Wow Prism) und Dance Legend - Night Ranger (Wow Prism)
Stamping mit essence - stamp me! black und Stamping Platte Cheeky - Wild at heart
Top Coat von Aldi









Hier noch einmal direkt unter der Lampe:








Das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen, vor allem unter Wasser kamen die Dance Legend Lacke toll zur Geltung und haben wunderbar gefunkelt. Der Weg dahin war aber recht schwierig - zuerst wollte der Farbverlauf nicht klappen. Mein Schwämmchen hat den recht dünnen Lack aufgesaugt und eigentlich nur die Holoflocken auf den Nagel übertragen, sodass der dann einfach silber aussah. Joa.. toll. Ich habe schon fast damit gerechnet, war aber doch etwas enttäuscht. Daraufhin habe ich den Farbverlauf mit dem Pinsel gestaltet, was auch einigermaßen gut funktioniert hat. Danach sollte es mit dem Stamping weitergehen. Aufgrund der hohen Temperaturen ist mir der Stampinglack aber beinahe sofort getrocknet und hat sich nur schwer übertragen lassen. Teilweise habe ich die Linien daher mit dem Pinsel nachgezogen. So schwer das Design auf die Nägel wollte, so schwer wollte es sich aber auch wieder verabschieden - der Manhattan Lack hat mir die Nägel ordentlich verfärbt. Aber gut.. sieht ja zum Glück keiner :-p.

So, und wie bereits angekündigt sind hier noch meine Einkäufe:

Ich wusste im Vorfeld, dass es in Pula einen Müller und einen dm gibt. Ich habe darauf gehofft, dass der Müller vielleicht eine Zoya Theke hat, da der Müller, den ich letztes Jahr in Split besucht habe, eine hatte. Dem war leider nicht so, ich konnte vor allem die Marken finden, die es hier auch gibt. Nichts spannendes also. Die OPI Theke kam mir jedoch anders vor als unsere, und nach kurzem Recherchieren stellte ich fest, dass sich in dieser Theke zwei tolle Schätzchen befanden: Every Month is Oktoberfest und German-icure by OPI! Die mussten natürlich mit. Außerdem konnte ich noch Chanel's Taboo ergattern, auf den ich schon eine Weile scharf bin, aber zu lange gepennt habe - inzwischen ist er in Deutschland im Laden nicht mehr verfügbar, dort war er aber noch in der Schublade versteckt (schon etwas angestaubt :-p).




 Tja, und bei dm habe ich dann noch die drei Glittertopper von she stylezone eingepackt - ich dachte, da kommt sonst eh nichts mehr und dann kann ich mir diese ja noch schnappen.




An unserem letzten Tag haben wir allerdings noch eine Kozmo Drogerie gefunden, in der ich die süßen Lacke von beauty uk und Colleen gefunden habe. Ein Lack fehlt übrigens auf dem Bild, da ich ihn auch für meine liebe Shelly mitgebracht habe, er aber noch eine Überraschung bleiben soll :-p.




 

Tjaa, und dann haben wir auf der Rückfahrt noch bei Müller in Porec gehalten, und da habe ich die Ruby Kisses gesehen - eigentlich war mein Urlaubs-Lackbudget schon ausgereizt, aber ich hasse nichts mehr als Nicht-Kauf-Reue (ich kann ja schließlich nich einfach nochmal zurückfahren), und deswegen kamen diese drei Lacke auch noch mit :-p.



Und hier ist zum Abschluss noch das versprochene Bonus-Meeres-Bild:



Puh, das war ganz schön viel Text, Gratulation, falls Ihr das alles gelesen habt. Wie gefällt Euch mein Urlaubsnailart? Und was haltet Ihr von meinen Urlaubseinkäufen?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

___________________________________


Hi lovelies,

I'm back from holiday in Croatia! It was sooo great there. I especially loved the sea and the food :-p. Today I'll show you my holiday design. I decided to use two of my Dance Legend Wow Prism polishes in a gradient, Through the Glass and Night Ranger. I started with one coat of Manhattan Dance till Dawn because the Dance Legend polishes are a little bit sheer. My usual sponging technique didn't work, the sponge just soaked up the colour and only transfered the glitter - so I made it with the brushes. The following stamping also was hard because it was soo hot here in Germany the day before we left so the polish immediatly dried and i was very hard to transfer the pattern. I had to correct some lines with acrylic paint and a brush. Nevertheless, I really liked the result! It was so sparkly in the sun and especially under the water, loved it!

Aaand I also shopped some new polishes, haha, how couldn't I? I found two polsihes we don't have here in Germany in the standard OPI range, Every Month is Oktoberfest and German-icure by OPI. I also could catch Chancel's Taboo, which also isn't available here in Germany any more. I thought this would be all I'd buy this week. Well, and then I found even more polish! They were so sparkly, just couldn't help and needed to buy these too. I just sooo hate it to regret not having bought a polish which turns out to be lovely. I couldn't drive back, so I just purchase them, haha. And they weren't expensive, not like other polishes (I look at you, Chanel!).

Aaand last but not least, I added a bonus picture of the sea in Pula :)

How do you like my design and the polishes I bought?

Donnerstag, 23. Juli 2015

Full mini hex gradient glitter placement!

Hallo :)

hui, das Wetter hier in Kroatien ist klasse, aber soo heiß! Gerade machen mein Mann und ich wieder unsere Mittagspause nach dem Vormittags-Strandausflug. Heute nachmittag gehts dann weiter, erst noch einmal an den Strand, dann Cocktails trinken und im kroatischen Restaurant zu Abend essen, lecker, lecker. Die Zeit vergeht hier sehr schnell; ich kann gar nicht glauben, dass es schon Donnerstag ist. Am Samstag fahren wir schon wieder nach Hause. Einerseits bin ich traurig darüber, weil das Meer soo schön ist, andererseits freue ich mich aber auch schon ein bisschen auf zu Hause. Am Sonntag zeige ich Euch dann mein Urlaubs-Nail-Art und meine Urlaubs-Lackkäufe. Bis dahin habe ich noch einen vorbereiteten Post für Euch, um die Zeit zu überbrücken. Macht Euch bereit, es wird mega sparkly! Und weil es so gut passt, mache ich damit auch bei der "Ready, Set, Pooooolish!" Blogparade mit :).


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Kiko - 275 Black
Top Coat von Aldi
goldener, hellgrüner, hellblauer, mittelblauer und dunkelblauer Glitzer vom Sparkly Shop
Top Coat von Aldi











Na? Naa?? Zuviel versprochen? Mega sparkly! Ich habe es beim letzten Glitter Placement Post schon angekündigt, und hier ist es, das Gradient Glitter Placement! Das Verfahren war das gleiche wie immer: als Basis eine Schicht Farblack, in diesem Fall schwarz. Dann eine Schicht Top Coat, trocknen lassen - diese Zwischenschicht trage ich auf, weil es sonst passieren kann, dass die Top Coat Linien, die Ihr anschließend auftragt, um den Glitter zu platzieren, Euren Farblack anlösen können und so evtl. der Glitzer mit Farbe beschmiert wird. Daher eine Zwischenschicht. Wie gesagt, danach eine dünne Linie Top Coat auftragen und den Glitzer platzieren. Wenn der Nagel fertig ist, noch einmal Top Coat drüber, fertig! Hört sich einfach an, hat aber auch dieses Mal wieder um die 6 Stunden gebraucht. Es sind einfach soooo viele Teilchen zu platzieren. Egal, das Ergebnis war es wert. Ich habe mich wie der Regenbogenfisch gefühlt (kennt Ihr den noch?). Den Glitzer habe ich übrigens im Sparkly Shop gekauft, der unter anderem von einer meiner liebsten Nail Bloggerinnen betrieben wird, Laura von Polish All The Nails. Sie macht einfach die tollsten Glitter Placements! Für mein Design habe ich mich von den Produktbildern auf der Shopseite inspirieren lassen, bei denen auch Bildern von einem Gradient Glitter Placement von Laura enthalten sind.

Ohje. Ich habe gerade gesehen, dass es im Sparkly Shop jetzt auch ein Set mit Mini Holo Circle Glitter gibt. Mini Holo Circle Glitter! Oh boy. Ich glaube, ich brauche das Set. Dringend. Den Mini Holo Squares konnte ich widerstehen, aber Circles?! Nein, nein.. die werden früher oder später bei mir einziehen.

Ok. Ich denke, das war jetzt genug von mir ^^. Wie gefällt Euch mein sparkly Glitter Gradient?
Wollt Ihr noch mehr Glitter Placements sehen?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

___________________________________ 


Hi lovelies!

I'm still in Croatia and it's sooo amazing here! The weather is quite hot, but the sea is amazing, I wish I cold take it home with me, haha. We have to leave on saturday and that makes me a little sad, but on the other hand I'm also looking forward to being at home again, where my four degus are waiting for me. And of course the polish stash, haha.

I think on sunday I'll be ready to show you my holiday nail design and the polishes I bought here in Croatia. But until that I have another pre-written post for you. And it's sparkly! It's a glitter placement I made two weeks ago. It was sooo sparkly! I think I've never been so sparkly before, even not the last time I wore a glitter placement, because here we've got a gradient glitter placement, yay! I used glitter I bought from the Sparkly Shop. One of the owners is fabulous Laura from Polish All the Nails, which inspired me to do this design with her amazing glitter placements! Love the glitter, it's awesome. And I saw they sell mini circle glitter now :O. Wow. I think I need to buy this so hard. I mean, circle glitter! Ok. Enough talked. 

How do you like it?

Dienstag, 21. Juli 2015

essence - ring around the rosy and muffin stamping!

Hallo :)

heute gibts einen kurzen Post zwischendurch, frisch aus Kroatien! Der Urlaub ist bisher richtig toll. Das Meer ist wunderbar und die Ferienwohnung ist hübsch. Zum Glück hat sie eine gut funktionierende Klimaanlage, die Temperaturen hier sind nämlich ganz schön hoch - im Schnitt haben wir nachmittags 37 - 39 Grad. Das ist mir eigentlich schon zu heiß, im Meer ist es aber sehr angenehm. Da ich aber mittags in der prallen Sonne vermutlich einfach verbrennen würde, legen wir zwischen zwei uns vier meist eine kleine Siesta ein, in der wir dann ein bisschen schlafen, dank W-Lan im Internet surfen oder etwas kleines essen. Heute gibts wie bereits gesagt sogar einen kurzen Post für Euch :). Ich zeige Euch einen der Lacke aus der aktuellen essence funfair LE und das dazugehörige Flauschi-Puder ( bzw. cotton candy Puder), sogar mit kleinem Design!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten essence - ring around the rosy
Stamping mit essence - stamp me! white und Cheeky Stamping Plate - Home Sweet Home
Top Coat von Aldi
Akzentnagel mit Flauschi-Puder: essence - candylicious








Kurz noch ein paar Infos zu den Produkten: der Lack ist ein semimatt trocknender Duftlack. Ich habe bisher nicht viel gutes über die Produkte der LE gelesen, kann mich aber eigentlich nicht beschweren; ring around the rosy deckt in zwei Schichten und ist auch relativ fix getrocknet. Der Pinsel ist gerade geschnitten, was ich sehr gerne mag. Der Duft.. joa. Künstlich ja, aber nicht unangenehm. Hier scheiden sich aber wirklich die Geister. Ich mochte den Duft relativ gerne, auch wenn ich den ein oder anderen Duftlack besitze, dessen Duft ich besser finde. Ich bin aber auf jeden Fall zufrieden. Auch das Flauschipuder konnte mich überzeugen. Nach den bisherigen Rezensionen habe ich lange überlegt, ob ich es wirklich haben will, aber es sah einfach so niedlich aus, dass es mit musste - und ich bin sehr froh darüber! Klar, so ein Puder hält nicht ewig, das liegt aber in der Natur der Sache. Zwei Tage inklusive mehrmaligem Händewaschen und Abstecher zum See hat das Puder aber duchgehalten. Klar, am Ende war es nicht mehr ganz so flauschig wie am Anfang, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass das Puder länger als einen Tag durchhält und was somit mehr als zufrieden.

Tja, und weil ich es thematisch passend fand, kamen noch die süßen Muffins drauf. Sind sie nicht niedlich? Schaut doch, wie sie lächeln ♥. 

So, jetzt verabschiede ich mich auch schon wieder, das Meer ruft :)

Liebe (Urlaubs-)grüße,
Eure Nicki

______________________________


Hi lovelies, 

at the moment I'm on holiday in Croatia and it's sooo nice here! The wheather is pretty hot, but the ocean is perfect. In the afternoon we always take a little nap because it's just too hot outside, so today I wrote this little post for you, hope you like it. It's a design I made in the week before the holiday with some essence products. They're from the actual funfair limited edition. You can see two easy coats of essence ring around the rosy; it's a scented polish! The scent is quite sweet, but I like it. I stamped on it with essence stamp me! white and the Cheeky Home Sweet Home plate. Aren't those muffins lovely? Look how they smile! On the ring finger I added some velvet powder, also from the limited edition. It's so fluffy, love it! It did at least last two days. I expected it to last only one day, so two days is great :-p.

How do you like my design?

Freitag, 17. Juli 2015

Dance Legend - Blue regal!

Hallo :)

vorab eine kleine Ankündigung: ich habe eeendlich Urlaub und bin die nächste Woche in Kroatien. Wurde aber auch Zeit ^^. Ich habe zwar noch ein paar vorgebloggte Sachen auf Lager, weiß aber nicht, ob das versprochene W-Lan auch vorhanden ist. Wundert Euch also nicht, wenn es hier die nächste Zeit etwas ruhiger ist und meine Kommentare und Antworten auf sich warten lassen ;-). So, jetzt gehts auch gleich mit dem eigentlichen Post weiter:

Manche Lacke kaufe ich voller Vorfreude und trotzdem müsse sie oft eeewig lange aufs Lackieren warten - weil ich dann plötzlich doch nicht so richtig Lust drauf habe, weil etwas anderes dazwischen kommt, weil das Wetter nicht passt (vor allem bei Holos, aber auch meine Farbvorlieben hängen stark vom Wetter ab), usw. So auch der heutige Lack, Blue regal von Dance Legend! Er durfte bei meiner allerersten Hypnotic Polish Bestellung mitkommen, die jetzt auch schon fast ein Jahr zurück liegt. Aber ich muss einfach Lust auf einen Lack haben - ich fände es schade, einen tollen Lack zu lackieren und ihn dann schnell wieder ablackieren zu müssen, nur weil ich gerade nicht in der Stimmung für den Lack bin. Dann lieber warten. Aber genug geredet, lasst uns den Guten mal anschauen! 


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Manhattan - 10B
Zwei Schichten Dance Legend - Blue regal
Top Coat von Aldi








Blue regal besteht aus einer blauen Base mit unzähligen schwarzen und weißen matten Glitterpartikeln drin. Der Lack stammt aus der Kaviar Kollection von Dance Legend. Bei der Konsistenz bewegt er sich eher auf der zäheren Seite; für einen sauberen Abschluss zur Nagelhaut hin war daher eine farblich passende Base sinnvoll. Er trocknet durch den Glitter etwas uneben, aber ein, zwei Schichten Top Coat schaffen Abhilfe.

Das Ergebnis finde ich sehr faszinierend - meine zwei Haupt-Assoziationen waren das Störbild beim Fernseher und dichter Schneefall in einer Winternacht. Auf jeden Fall gefällt er mir sehr gut :).

Und weil er so hübsch dunkelblau ist, macht er natürlich auch beim "Blue Friday" von Melanie und Ida mit :).

Was meint Ihr? Gefällt er Euch auch so gut?

Liebe Grüße,
Eure Nicki 

____________________________________


Hi lovelies,

today I have Dance Legend's Blue regal for you, the dark blue polish of the Kaviar Collection. It has a dark blue base with lots of matte black and white small glitter in it. The glitter is really dense, so I don't think a base colour would have been necessary, but I needed it to create a precise line near to the cuticle. I used Manhattan No. 10B for this, which only needed one coat. Blue regal is somewhat thick and  dries a little bit bumpy, but nothing one or two coats of top coat couldn't solve. I like this finish, it reminds me of how the TV looks when it dosn't work (online dictonary says the name is parasitic image? sorry I really don't know :-p), or maybe a snowy winter night.

Do you like it too? Do you also have polishes from this collection?

Donnerstag, 16. Juli 2015

Liebster Award - discover new blogs!

Hallo :)

die liebe Nadine von "My List of..." hat mich für den "Liebster Blog Award" nominiert, huii, ich fühle mich wirklich geehrt! An dieser Stelle also ein herzliches Dankeschön an Nadine ♥.


Ich war erst einmal ganz schön aufgeregt und habe mich gefragt, wie das funktioniert und was ich jetzt machen muss. Aber vor allem habe ich mich sehr gefreut. Es gibt das Sparkly Polish Paradise nun schon seit eineinhalb Jahren, und ich kann nicht bestreiten, dass es in dieser Zeit auch Momente gab, in denen ich mich gefragt habe, wofür ich mir diesen ganzen Aufwand eigentlich mache. Vor allem im ersten Jahr, als noch wirklich so gut wie gar keine Rückmeldungen kamen. Primär schreibe ich diesen Blog zwar für mich selbst, um die hübschen Lacke in Fotos zu konservieren und um mich so an sie und die Umstände, in denen ich die Lacke bekommen oder getragen habe, erinnern zu können. Aber ich denke, jeder freut sich über Feedback, und so geht es auch mir. Daher nehme ich den Award natürlich mit Freude entgegen und mache gerne mit :).

Der grundlegende Gedanke hinter dem Award ist es, neue Blogs - vor allem eben kleinere - kennen zu lernen. Die Idee finde ich klasse! Gerade im Nagellack-Bereich gibt es sooo viele Blogs, und da sind doch solche Empfehlungen eine feine Sache. Hier sind die Regeln:
  1. Wurdest Du für den Liebster-Blog-Award nominiert, erstelle auf Deinem Blog einen Beitrag, in dem Du die Dir gestellten Fragen beantwortest.
  2. Denke Dir neue Fragen aus.
  3. Nominiere weitere Blogs, die möglichst unter 300 Follower haben.
  4. Informiere die Kandidaten über ihre Nominierung.
  5. Freu Dich über die Antworten der von Dir nominierten Blog.
Na dann legen wir mal los, hier sind Nadines Fragen:

1. Was würdest du als Erstes retten, wenn es bei Dir brennen würde?
Zu allererst würde ich meine Haustiere retten, meine vier Degus und meinen Hund Sunni. Gut, Sunni könnte notfalls einfach zur Tür hinaus laufen (würde dann aber vielleicht vor ein Auto laufen, also doch lieber eine überwachte Rettung :-p ), aber die Degus wären wirklich hilflos, sie können ja nicht alleine aus ihrem Gehege raus. Meinen Mann halte ich aber für selbstständig genug, sich alleine zu retten. Vielleicht könnten wir uns auch die Tierrettung aufteilen, dann hätte ich noch Zeit, mir den Ordner mit den wichtigsten Dokumenten und meinen Laptop (auf dem alle meine Fotos gespeichert sind) zu schnappen. Tja, und wenn dann noch Zeit wäre, würde ich vielleicht versuchen, meine Nagellackhelmer hinauszuschieben :-p. So, ich hoffe, ich habe jetzt nichts wichtiges vergessen.
2. Findest Du lange oder kurze Fingernägel schöner und warum?
Die Frage finde ich sehr schwer zu beantworten. Es beginnt schon bei der Definition von langen bzw. kurzen Nägeln. Sind Nägel mit einem langen Nagelbett, die aber nicht über die Fingerkuppe hinausstehen nun lang oder kurz? Es kommt auch sehr auf die dazugehörigen Hände an. Manche Leute haben beispielsweise einen recht breiten Nagel mit wenig Haut drum herum (wisst Ihr, was ich meine? Links und rechts vom Nagel ist ja noch Finger, und bei manchen Leuten ist da sehr wenig, sodass man fast nur Nagel sieht, und bei manchen Leuten ist neben einem Mininagel noch gefühlt jeweils zwei cm Finger drum herum). Ich habe schon alle möglichen Kombinationen gesehen und bei meinen liebsten Blogs ist von sehr kurzen Nägeln (bspw. Sammy von The Nailasaurus) bis sehr langen Nägeln alles vertreten. Ich bin mit meiner eigenen Nagelform an und für sich zufrieden. Wenn ich jedoch frei wählen dürfte, würde ich mir ein etwas längeres Nagelbett wünschen - ich glaube, am besten gefallen mir Nägel mit einem langen Nagelbett, bei denen die Nagelspitzen ein kleines bisschen über die Fingerkuppe überstehen.
3. Wie, wo und womit machst du Deine Blog-Fotos?
Die allermeisten Fotos mache ich in meiner Wohnung. Ab und zu gehe ich auch auf den Balkon in die Sonne, meistens bei Holos, ansonsten bevorzuge ich die Indoor-Variante. Ich benutzt eine selbstgebastelte Lichtbox (Pappe, schwarzes Papier als Hintergrund und milchiges, leicht durchsichtiges Papier für die Wände), eine herkömmliche Schreibtischlampe mit warmweißem Licht, ein kleines Stativ, das es mal für 2 Euro bei Tedi gab und meine Sony Cybershot DSC-HX20V. Ich denke, hier gibt es durchaus noch Optimierungspotential, aber im Moment habe ich neben Arbeit und Abschlusssemester in der Uni inklusive Bachelorarbeit genug zu tun :-p.
4. Dein Nagelhautpflege-Tipp: was benutzt Du?
Ich schwöre seit neuestem auf einen Pro-Pusher, um die Nagelhaut nach hinten zu schieben! Bisher habe ich das immer mit den Nägen gemacht, bis ich in einem Youtube-Video mal gesehen habe, wie jemand so einen Pro-Pusher benutzt und festgestellt habe, dass in meinem Nail Lab von ciaté auch einer enthalten ist! Ich dachte immer, das wäre ein Tool um den Glitter aus den Döschen aufzunehmen ^^. Ich finde, ordentlich zurückgeschobene Nagelhaut ist sehr wichtig für schöne Fotos, und der Pro-Pusher erledigt das sehr gründlich. Mit dem bin ich sogar Herr meiner rebellischen Zehen-Nagelhaut geworden! Abgesehen davon creme ich meine Hände regelmäßig ein (im Winter öfter als im Sommer) und nutzt ab und zu auch Nagelöl oder Pflegeserum. Ich nehme hier keine bestimmten Produkte, sondern das, was mir gerade unter die Nase läuft oder ich geschenkt bekomme. Im Moment benutze ich die cherry & coconut Handcreme von essence (habe ich wegen dem Duft gekauft) sowie den Dr. Rescue SOS Balm von Maybelline (gab es beim Kauf von 2 Nagellacken geschenkt).
5. Was machst du direkt nach dem Aufstehen als Erstes?
Meinem Hund übers Köpfchen streicheln :). Danach gehe ich ins Bad, putze mir Zähne, nehme Zahnseide her, wasche mir das Gesicht und creme mich ein. Danach sind Haare und Make-Up an der Reihe. Bevor es dann aus dem Haus geht, bringe ich mein Hündchen noch einmal nach draußen und füttere es und die Degus.
6. Und womit beendest Du Deinen Tag in der Regel?
Meinem Hund übers Köpfchen streicheln :). Davor schaue ich meistens Fernsehen oder lese noch ein wenig. Oft schlafe ich dann auch direkt vor dem Fernseher ein und muss mich erst ins Bett quälen - dass das Sofa aber auch soo bequem sein muss.
7. Wie organisierst Du Deinen Blog?
Ich bin mir nicht ganz sicher, wie die Frage gemeint ist - da ich aber außer der Reihenfolge meiner Posts nichts sonderlich organisiere, gehe ich einfach darauf ein. Früher habe ich auch in diesem Bereich nichts organisiert - ich habe einfach lackiert, worauf ich gerade Lust hatte, Bilder gemacht und diese dann in der Reihenfolge, in der ich die Lacke lackiert habe, auf dem Blog gezeigt. Inzwischen lackiere ich zwar immer noch, worauf ich Lust habe, aber ich versuche, das Timing etwas zu optimieren. Habe ich beispielsweise noch vier Posts in der Warteschleife, wovon einer einen blauen Lack beeinhaltet, wird dieser Post ggf. schon einmal für den Blue Friday vorgezogen, auch wenn ich eigentlich zuerst etwas anderes lackiert habe. Wenn mir selbst nichts einfällt, auf das ich Lust habe, lasse ich mich auch gerne von laufenden Blogparaden oder Aktionen inspirieren. Die Hauptsache bleibt für mich aber auch weiterhin, dass ich auf den jeweiligen Lack Lust haben muss. Ich fände es sonst einfach zu schade, etwas zu lackieren, weil es gerade bei einer Aktion an der Reihe ist, obwohl ich wirklich null Lust darauf habe. Dann würde ich den Lack nach einem Tag wieder ablackieren, und das fände ich schade.
8. Wo bestellst du am liebsten Nagellack und warum?
Ganz klar: Hypnotic Polish! Ich liebe die Auswahl an Lacken, die es gibt. Die Preise sind angemessen - viel Einfluss haben sie da aber auch nicht. Die Lieferzeit ist mit durchschnittlich vier Tagen ab der Bestellung klasse und ich hatte noch nie Probleme mit dem Shop. Außerdem finde ich es sehr süß, wie die Päckchen gepackt werden - mit lila Seidenpapier, einem silber Sticker, einer Visitenkarte, auf der mir namentlich gedankt wird und meistens ist sogar noch ein kleines Geschenk dabei, zum Beispiel Nagelsticker.
9. Welche drei Nagellacke würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Puuuh, nur drei? Kann ich nicht vielleicht drei Helmer mitnehmen ^^? Nein? Ok, hab schon verstanden. Drei Lacke also. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass auf dieser Insel die Sonne scheint, also wären Holos nicht schlecht. Aktuell würde ich mich glaube ich für Colors by Llarowe - Living the dream, Orly - Miss Conduct und Colors by Llarowe - Mean Dean Profitt entscheiden. Ich denke, die Auswahl könnte sich aber tagesformabhängig ändern :-p.
10. Welche Serie schaust du am Liebsten?
Ganz klar, Big Bang Theory! Anfangs konnte ich diese Serie nicht leiden, die Vorschau hat mich einfach nicht angesprochen. Mein Bruder hat die Serien schon von Anfang an geliebt und hat sie dann meinem Mann empfohlen, der für gute Serien immer offen ist. Tja, und nach ein paar Folgen war auch ich ein Fan, und das bis heute! Ansonsten mag ich aber auch die Simpsons, Two Broke Girls, How I Met Your Mother und die Teenie-Mütter ganz gerne.


Puhh, geschafft! Seid Ihr noch da? Ja? Ok, dann gehts jetzt hier mit meinen eigenen Fragen weiter:

1. Wie hat Deine Nagellackleidenschaft begonnen?
2. Was liebst Du besonders an Nagellack?
3. Wenn Du für Deine Lieblingsnagellackmarke eine Limited Edition entwerfen dürftest, welche Farben und Finishes wären auf jeden Fall vertreten?
4. Was ist Deine Lieblings-Nail-Art-Technik und warum? 
5. Was hält Dein Umfeld von Deiner Nagellack- und Blogleidenschaft?
6. Was war Dein größter Fehlkauf (egal welches Produkt) und warum?
7. Wie würdest Du Dein Leben gestalten, wenn Du so viel Geld hättest, dass Du nicht mehr arbeiten gehen müsstest?
8. Was ist Dein Lieblingsessen?

So, ich denke, 8 Fragen genügen :). Das Ausdenken der Fragen war schwieriger, als ich dachte! Auch beim Auswählen der Blogs habe ich eine Weile überlegt - es hat damit angefangen, dass ich gar nicht wirklich weiß, welcher Blog wieviele Follower hat. Bei einigen Blogs habe ich festgestellt, dass sie doch viel mehr Follower haben, als ich dachte. Bei anderen war der letzte Beitrag schon Monate her. Bei wieder anderen wusste ich, dass die jeweilige Bloggerin aktuell zeitlich sehr eingespannt ist. Puuh, und dann waren gar nicht mehr viele übrig. Ich glaube, ich muss selbst erst noch viele neue Blogs kennen lernen :D. Tja, und weil es irgendwie seltsam wäre, die Nominierung hin und her zu schieben, habe ich die liebe Nadine hier nicht aufgeführt - wenn du Lust hast, darfst Du natürlich trotzdem gerne mitmachen :). Letztlich habe ich mich für diese Blogs entschieden, die ich alle sehr gerne mag (die Reihenfolge ist natürlich willkürlich): 


Wie gesagt, ich weiß nicht wirklich, wer wieviele Follower hat; wer sich also von der Nominierung nicht angesprochen fühlt, muss natürlich nicht mitmachen (freuen würde ich mich trotzdem :D). Ansonsten, Mädels, wenn Ihr Lust habt, würde ich mich sehr freue, wenn Ihr mitmacht!

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 13. Juli 2015

ILNP - Abundance!

Hallo :)

vor kurzem ist für mich ein kleiner Wunsch in Erfüllung gegangen: ILNP ist jetzt auch bei Hypnotic Polish verfügbar! Ich mag die Marke sehr gerne, der hohe Versand bzw. die hohe Versandfreigrenze von 200 $ haben mich aber bis auf einmal bisher davon abgehalten, dort zu bestellen. Tja, die Zeiten sind vorbei! Heute habe ich eines der multichromen Schätzchen aus meiner allerersten Bestellung direkt bei ILNP für Euch, der einer der Hauptgründe war, warum ich dort endlich bestellt habe, trotz hoher Versandfreigrenze (neben Poetry, Black Orchid, Homecoming, ..... ok, es gab mehrere Gründe :P ).


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Kiko - 275 Black
Drei Schichten ILNP - Abundance
Top Coat von Aldi








Ich finde den Lack wirklich toll ♥ in echt war das Farbspiel noch vielfältiger. Von kastanienrotbraun über kupfer, karamellfarben, gold bis hin zu teilweise grün war alles dabei. Der Lack schreit ja eigentlich nach Herbst, aber so lange konnte ich einfach nicht warten. Ich muss aber leider sagen, der Lack war ein wenig zickig. Bzw. nicht direkt zickig, aber etwas schwierig. Er ist sehr, sehr schnell angetrocknet sodass Korrigieren schwierig war, außerdem neigt er ziemlich zur Streifenbildung. Bis er richtig fest durchtrocknet, dauert es dann aber doch eine Weile. Aber für das Ergebnis nimmt man das doch schon einmal in Kauf, meint Ihr nicht auch?

Wie gefällt Euch Abundance?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

____________________________________________________

Hi lovelies,

today I show you a very special polish: Abundance from ILNP, a brand I really like very much. They have amazing multichrome and holo polish. Until now I only ordered one time because of the expensive shipping from USA to Germany, but since they're now available on Hypnotic Polish, this will change! Already oredered many of the new summer polish, and I'm sooo excited! Can't wait to have them here. Okay, back to topic. Abundance is an awesome multichrome polish that shifts from gold to copper, in some angles you can even see green! It dries a little bit streaky but never mind, it reminds me of brushed metal. I like this here. I used three coats over black, but I'm not sure if the black is really neccessary. Maybe I'll try the next ultrachrome polish without black.

So how do you like Abundance?

Sonntag, 12. Juli 2015

Swirly Nails!

Hallo :)

während mich essence und Rival de Loop (young) dieses Jahr bisher eher kalt lassen, was die limitierten Kollektionen angeht, gefallen mir die von p2 bisher recht gut. So auch die aktuelle Beyond Lagoon LE, aus der gleich alle vier Lacke einziehen durften! Ok, den gelben hätte ich vielleicht nicht zwingend gebraucht, aber ich fand es so traurig, wie in drei dm-Märkten alle anderen Farben (und teilweise auch die restlichen Produkte) ausverkauft waren, nur die gelben Lacke standen unberührt da. Gelb ist zwar nicht meine Lieblingsfarbe, aber für einen gelben Lack ist er dennoch sehr ansehnlich, und die Deckkraft ist auch gut! Aber ok, ich muss zugeben, auch ich habe, was das Lackieren angeht, erst zu meinen Favoriten gegriffen, und die zeige ich Euch heute in einem kleinen Design.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten p2 - seaweed green
Schwämmchenfarbverlauf mit p2 - seaweed green und p2 - underwater blue
Stamping mit essence - stamp me! black und Moyou - Pro Collection 20
Top Coat von Aldi








Begonnen habe ich mit seaweed green. Ich weiß nicht, ob es am Lack oder den derzeitigen Temperaturen liegt, aber seaweed green ist unheimlich schnell angetrocknet. Dadurch habe ich mir mit dem Pinsel Dellen in den Lack gezogen, als ich noch ein zweites Mal drüber gepinselt habe. Zwei Schichten haben für die Deckkraft gereicht, beim Trocknen sind aber leider Bläschen entstanden. Wie gesagt, ich weiß nicht, ob es am Lack oder am Wetter lag. Glücklich war ich damit dann aber nicht. Gerade bei Metallic Lacken fällt so etwas doch sehr auf. Also habe ich mich an ein Metallic-Schwämmchen-Farbverlauf gewagt, was ich eh schon länger ausprobieren wollte. Bonuspunkt: so kann ich gleich zwei der neuen Lacke ausprobieren! Das Ergebnis ist auch recht schön geworden, wenngleich die Lacke etwas von ihrer Tiefe verloren haben. Tja, und dann konnte ich es nicht lassen und habe noch drüber gestampt :-p. Wobei auch das bei dem heißen Wetter schwieriger als üblich war; der Lack ist in der Stampingschablone viel zu schnell getrocknet. Mit dem Resultat war ich an und für sich zufrieden, die Kombi hat schon was. Mich haben aber die unsauberen Ränder sehr gestört, sodass das Ganze nach zwei Tagen wieder runter musste. 

Ich glaube, es lag wirklich vor allem am Wetter. Als ich an einem kühleren Tag die Lacke auf meine Lackstäbchen lackiert habe, hatte ich keinerlei Probleme. Insgesamt bin ich trotzdem sehr froh, die Lacke gekauft zu haben. Seaweed green und underwater blue haben einen zarten, aber dennoch tollen duochromen Effekt, der vor allem durch den Farbverlauf spannend war (den könnt Ihr auf den letzten beiden Bildern ansatzweise erkennen). Ich werde den Lacken auf jeden Fall bei kühlerem Wetter noch einmal eine Chance geben.

Wie gefällt Euch mein Design? Habt Ihr Euch auch Lacke aus der Beyond Lagoon LE gekauft?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

_________________________________

Hi lovelies!

today I'll show you a design I made with two limited polishes from a german drugstore brand, p2. They offer very lovely polishes for a really cheap price, most of them cost about 2 €. I like this brand very much! p2 seaweed green and p2 underwater blue are slightly duochrome polishes. Not the strongest effect, but in real life it was visible really good! I started with seaweed green. It dries very fast, so I had to polish it quickly. Unfortunately it developed some bubbles while drying, but I the reason is the hot weather here in germany at the moment. All the polishes I used the last two weeks were a little bit around the bend and created loooaaads of bubbles, haha. So I sponged a gradient on it to hide the bubbles. And because this seemed to be the perfect stampy base, I also stamped on it with my favourite black stamping colour, essence - stamp me! black. 

How do you like it?

Mittwoch, 8. Juli 2015

Claire's - Splatter Blue!

Hallo :)

Lena hat sich für diese Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" die schöne Farbe Mittelblau gewünscht; da bin ich natürlich mit von der Partie. Ich zeige Euch heute ein älteres Schätzchen von mir, Splatter Blue von claire's, einer meiner ersten Lacke dieser Marke.

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht just cosmetics - be friendly
Zwei Schichten claire's - Splatter Blue
Top Coat von Aldi







Splatter Blue ist ein mittelblauer Jellylack mit verschiedenen matten schwarzen und weißen Glitzerteilchen. Wir haben hier unterschiedlich große Hexagone und auch ein paar wimpernförmige Teilchen. Ich sage wimpernförmig und nicht stäbchenförmig, weil die Teilchen gebogen sind und damit wie Wimpern aussehen - die Wölbung kann vorteilhaft sein, wenn das Teilchen passend auf dem Nagel landet. Ich hatte jedoch überwiegend das Glück, dass die Dinger genau falsch herum auf dem Nagel lagen und die Enden fröhlich nach oben gezeigt haben.. wundervoll. Die Wimpernteilchen waren zusätzlich auch noch recht dick, was Ihr auf der Nahaufnahme erkennen könnt. Ich glaube, ich hätte auf die Wimpernteilchen verzichten können. Die weißen Teilchen finde ich aber klasse, vor allem da die Teilchen aus der ersten Schicht durch die Jellybase mit der zweiten Schicht hellblau eingefärbt werden. Sehr hübsch! Da der Lack solo mindestens 3 Schichten gebraucht hätte, um mein Nagelweiß abzudecken, gabs noch einen farblich passenden Basislack.

Ich weiß noch, wie ich den Lack gekauft habe. Ich hatte gerade erst entdeckt, dass claire's auch Nagellack verkauft und ich tatsächlich einen Laden in der Nähe habe. Oooh, ich war so aufgeregt! Die Splatter Lacke hatte ich schon öfter im Internet bewundert und daher war die Freude groß, als ich sie im Laden entdecken konnte. Trotz der widerspenstigen Wimpernteilchen bin ich immer noch sehr froh, ihn gekauft zu haben - die Kombi aus weiß, schwarz und jellyblau gefällt mir sehr gut.

Was sagt Ihr zu dem Lack?

Liebe Grüße,
Eure Nicki 

________________________________

Hi lovelies,

the polish I'll show you today is Splatter Blue from claire's. It's one of my very first polishes from this brand. For a long time I thought there would be no claire's near to me, but then I realised I've been wrong, there's a store just on the way to my university! So I visited the store and was very happy when I saw Splatter Blue because I already knew it from some other bloggers and loved it! It's a medium blue jelly polish with different sized matte black and white glitter. There is hex shape glitter and bar glitter - but it's curved so it looks like lashes. They are a bit rebellious because most of them stick with their "back" on the nail so the edges stick out from the nail surface and you have to turn them around so they lay flat on the nails. I used a matching base colour for full opacity, be friendly from just cosmetics.

How do you like the polish?