Samstag, 27. Juni 2015

Purple full mini hex glitter placement!

Hallo :)

erst eine kurze Anmerkung: weil doch der ein oder andere meiner Leser nicht aus dem deutschsprachigen Raum kommt, werde ich ab jetzt versuchen, einen kurze Zusammenfassung auf englisch am Ende der Posts zu schreiben. Nicht dass Ihr Euch wundert, was da plötzlich immer noch kommt :-p.. für Euch ist wie gewohnt nach der Verabschiedung Schluss, Ihr müsst Euch meine rudimentären Englischkenntnisse also nicht antun :-p Ok, jetzt aber zum Wesentlichen.

Heute wirds heftig. Ernsthaft, heute habe ich wirklich etwas besonderes für Euch! Es gibt Tage, an denen ich irgendwie nicht so recht weiß, was ich lackieren soll und auch beim Durchschauen der Stecken nichts finde, was mich an diesem Tag so richtig anspricht. Meist lackiere ich dann einen meiner Lieblingslacke, die mich fast immer aufmuntern und mit denen ich dann glücklich bin. Oft sind die dann ziemlich sparkly. Oder ziemlich holo. Oder holo-Bröckel-sparkly. Aber manchmal, da gibt es dann Tage, da ist selbst das nicht genug. Das normale sparkly reicht dann einfach nicht. Da hilft nur noch das absolute Maximum an sparkly: ein FULL GLITTER PLACEMENT! Jo. Und genau das erwartet Euch heute. Mit Mini Hexes! Keine großen, nein, das wäre zu einfach gewesen, es mussten diese mini kleinen sein. Also, macht Euch bereit für 1.500 Mini-Stoppschild-Partikel! Ok, eigentlich nur 750, die rechte Hand seht Ihr ja gar nicht. Aber da waren natürlich auch welche! Egal, let's go, massive picture spam!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Kiko - 244 Dark Plum Red
Top Coat von Aldi
nameloser, lila Mini-Holo-Hex-Glitter aus China
Top Coat von Aldi











Und noch ein paar Handybilder, die zeigen noch einmal eine andere Facette:







Habe ich zuviel versprochen? Ich war noch nie zuvor so sparkly, und ich habe es absolut geliebt! Es war wundervoll.. ich musste ständig auf meine Hände starren. Ich liebe auch einfach die Farbe dieses Glitzers. Die Partikelchen waren Teil des Sets, das mir mein Bruder einmal zu Weihnachten geschenkt hat, und sie sind meine absoluten Lieblingsglitzerteilchen meiner kompletten Glitzersammlung. Und die ist wirklich nicht klein, das will also was heißen.

Der Spaß hat für beide Hände insgesamt ungefähr 6 Stunden gedauert.. ehrlich gesagt habe ich mit mehr gerechnet. Mein Rücken hat danach ordentlich weh getan, solange krumm nach vorne gebeugt dasitzen hat er mir übel genommen. Aber das wars sowas von wert! Mein Bruder hat mir zu meinem Geburtstag im Mai übrigens noch viel mehr solchen Mini. Holo-Glitzer geschenkt, macht Euch also schon einmal darauf gefasst, noch mehr solche Placements zu sehen. Und ich sage nur eins: Farbverlauf. Aber wartet einfach ab und lasst Euch überraschen.

So, wie gefällt Euch mein Glitter Placement?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

________________________________________________________

Hi lovelies,

because some of you come from non-german-speaking countries, from now on I'll try and add a little english summary of the post here at the end of the blogpost. My english is really not advanced, but I think you'll understand what I want to tell you. And the pictures are doing the rest :-p.
So today I have something really special for you. Somedays I can't decide which polish to lacquer and I'm quite unsatisfied.. in these cases I often choose something very sparkly, or holo, or both, or my favourite polish. But sometimes, the regular sparkly just isn't enough, and I need more! So here we go, today I have my most sparkly manicure for you, a FULL GLITTER PLACEMENT with mini hexes! It took ages, but never mind, love the result. It was incredibly sparkly and I think I have to repeat it soon.

How do you like it?

Freitag, 26. Juni 2015

Misslyn - Atlantis!

Hallo :)

vor ungefähr einer Woche habe ich Euch das hübsche Vegas Showgirl von Misslyn vorgestellt. Nachdem die liebe Jenny wissen wollte, ob er Jam Session von Wet'n'Wild ähnlich sieht (nur grob), habe ich ein bisschen recherchiert, wo man Vegas Showgirl noch bekommen kann, da er leider das Sortiment verlässt bzw. teilweise schon verlassen hat, je nachdem, wie schnell die einzelnen Läden sind. Dabei bin ich auf ein Bild von einem anderen Lack gestoßen - gleiches Prinzip wie Vegas Showgirl, aber in blaugrün. Eigentlich kannte ich den Lack schon und habe ihn auch schon öfter im Geschäft in der Hand gehabt, habe mir dann aber immer gedacht - Nee, wann anders mal, ist ja im Standardsortiment. Aber irgendwann, still und heimlich, hat er das Sortiment verlassen. Ich dachte zuerst, ich hätte ihn vielleicht doch schon gekauft - aber das stimmte leider nicht. Ich habe zwar festgestellt, dass mein Ocean Club von Gosh genau gleich aussieht, aber.. aber.. ich wollte den Misslyn trotzdem! Das Gosh-Fläschchen ist ja auch ziemlich klein. Tja, und dann habe ich gesucht. Im Internet war er nur relativ teuer zu bekommen. Ich habe diverse Müller abgesucht, aber nirgendwo war das Schätzchen noch zu finden. Ich glaube, er musste schon vor ein paar Monaten gehen. Ich habe es dann ohne große Hoffnung noch in einem Douglas probiert, von dem ich wusste, dass er eine recht vernachlässigte Misslyn Theke hat - und tatsächlich, da stand noch ein eingestaubtes Fläschchen! Ich habe mich sehr gefreut :). So, langer Rede kurzer sinn: heute zeige ich Euch Atlantis von Misslyn! Übrigens wieder auf einem OPI, genau wie bei Vegas Showgirl :-p.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten OPI - Yoga-ta Get This Blue!
Zweieinhalb Schichten Misslyn - Atlantis bzw. Gosh - Ocean Club
Top Coat von Aldi







Und hier noch einmal mattiert mit dem Top Coat von Rival de Loop:






Tja. Die Kamera hat sich leider geweigert, die grünen Partikel richtig darzustellen. Die sind nämlich eigentlich richtig grasgrün, auf den Bildern kommen sie viel zu blau rüber, vor allem auf denen mit glänzendem Top Coat (zumindest sieht das auf meinem PC so aus, auf meinem Handy sind sie schon deutlich grüner). Da war das Showgirl deutlich einfacher zu fotografieren.

Aber ok, es hilft ja nicht, als weiter im Programm :). Wie ich oben in meiner Lackliste schon geschrieben habe, habe ich auch den Zwilling von Gosh lackiert, Ocean Club. Ihr dürft jetzt raten, auf welchem Nagel. Na, seht Ihr was? Nein? Ich auch nicht. Für mich sind die beiden komplett identisch, übrigens auch was Glitzerdichte und Trockenzeit angeht. Ocean Club befindet sich übrigens auf dem Zeigefinger. Im Vergleich zu Vegas Showgirl war die Glitzerdichte hier etwas geringer. Ich habe zwei großzügige Schichten gebraucht und musste dann aber noch die ein oder andere Lücke mit ein paar Glitzerstückchen gezielt schließen. Insgesamt mag ich den Lack aber sehr gerne. Das Ergebnis sieht toll aus, da nimmt man ein bisschen Glitzer Platzieren doch gerne in Kauf, oder? Ich frage mich wirklich, warum ich bis kurz vor knapp gewartet habe, dieses Schätzchen mit zu mir nach Hause zu holen. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, ihn noch bekommen zu haben. Falls Ihr Euch jetzt auch verliebt habt, dann husch, husch zu einem besonders langsamen Douglas oder Müller, vielleicht habt Ihr ja auch Glück, so wie ich :).

So, und weil die Maniküre mit dem dunkelblauen Yoga-Ta Get This Blue! und dem blaugrünen Atlantis perfekt zum "Blue Friday" von Ida und MsLinguini passt, nehme ich natürlich wieder teil. Und bei der "Topper Time" von Jenny darf Atlantis auch nicht fehlen, schließlich hat ja auch schon das Show Girl teilgenommen :) !

Wie gefällt Euch Atlantis?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Mittwoch, 24. Juni 2015

Emily de Molly - Calibrated!

Hallo :)

zu meinem Geburtstag im Mai hatte mein Mann mir einen ganz besonderen Wunsch erfüllt - ich durfte mir lauter Lacke bei Llarowe aussuchen! Ich mag den Shop sehr gerne, die Auswahl an Lacken ist wirklich klasse. Die hohen Versandkosten bzw. die hohe Versandfreigrenze halten mich aber zumeist davon ab. Umso mehr habe ich gefreut, dass ich nach Herzenslust stöbern durfte. Eine der Marken, die es mir besonders angetan hat, ist Emily de Molly. Ich schmachte schon seit Ewigkeiten Cosmic Forces hinterher. Im Mai war es dann endlich soweit und ich konnte ihn mein Eigen nennen. Cosmic Forces ist aber nich der einzige Emily de Molly, der bei mir eingezogen ist. Unter anderem wohnt jetzt auch Calibrated bei mir, und genau den werde ich Euch heute zeigen, weil er wunderbar zu Lenas Farbwusch aubergine bei "Lacke in Farbe... und bunt!" passt!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht p2 - cassis passion
Zwei Schichten Emily de Molly - Calibrated
Top Coat von Aldi




 


Hach ja.. ist er nicht traumhaft? Ich bin immer noch ganz verzaubert. Ihr müsst ihn Euch natürlich wie immer noch tausend mal schöner vorstellen, in echt funkelt er wahnsinnig toll! Der Lack besteht aus einer dunkelvioletten Base mit vielen bunten Flakies und einem sehr faszinierenden, feinen roten Schimmer - den könnt Ihr am besten auf den Nahaufnahmen erkennen. Ich denke, der Lack hätte auch von alleine in maximal drei Schichten perfekt gedeckt, vielleicht auch schon in zwei. Bei den schwer erhältlichen, teureren Schätzchen lackiere ich aber grundsätzlich einen passenden Farblack unter - einerseits, um nicht so viel von dem teuren Lack zu verbrauchen, andererseits, um eine gerade Kante hinzubekommen. Das wäre zwar bei Calibrated kein Problem gewesen, aber viele meiner geliebten Glitzerlacke sind da nicht so pflegeleicht. Auch hinsichtlich des Pinsels war der Lack sehr brav. An die Trockenzeit kann ich mich ehrlich gesagt gar nicht mehr erinnern, aber dann war sie zumindest nicht übermäßig lang (das hätte ich mir gemerkt ^^). Mehr gibt es zu diesem Schätzchen eigentlich gar nicht zu sagen; ich bin sehr froh, ihn adoptiert zu haben :).

Wie gefällt Euch Calibrated?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Sonntag, 21. Juni 2015

Vegas showgirl in the russian navy!

Hallo :)

Schande über mein Haupt.. in letzter Zeit sind bei all den Stampys, Schwämmchen-Farbverläufen und Hololacken meine ursprüngliche Passion, die Glitzertopper, ziemlich kurz gekommen. Aber das werde ich heute ändern!

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten OPI - Russian Navy
Eine Schicht Misslyn - vegas showgirl
Top Coat von Aldi / matter Top Coat von Rival de Loop





Und hier noch einmal matt für die Freunde von Matt-Maniküren:





Ich finde ja, die beiden Lacke sind wie für einander gemacht! Russian Navy ist ein sehr, sehr dunkles Blurple, auch wenn er hier vor allem blau rüberkommt. In der Flasche sieht er seltsamerweise eindeutig lila auf, während dieser Einschlag ins rötliche auf dem Nagel beinahe komplett verloren geht. Auch der hübsche Schimmer ist dort nur noch wenig zu sehen. Das fand ich schon etwas schade.. so ging es mir übrigens auch mit Black Cherry Chutney, den ich ja in der Flasch wunderschön finde. Lackiert ist er dann aber eigentlich dunkelrot, fast schwarz. Von dem tollen Schimmer, in den ich mich verliebt habe, im Schatten keine Spur. Für 16 Euro finde ich das dann schon etwas schwach. 

Gang im Gegensatz dazu hat mich der Misslyn-Lack in allen Punkten überzeugt: guter Pinsel, preisreduziert (ich glaube, der Gute hat das Sortiment verlassen müssen), schnelle Trockenzeit und ein sagenhafter Glitter-Outcome. Ihr seht auf den Bildern tatsächlich nur eine einzige Schicht! Ist das nicht toll :O ? Ich mag die Misslyn Lacke ja wirklich gerne.. ich finde auch, die Marke bringt sehr oft tolle, neue Lacke raus, die ich so auch noch nirgendwo gesehen habe, denkt nur an die Smoothie-Lacke! Ich freue mich hier immer wieder auf die neuen LEs, da ist eigentlich jedes Mal etwas für mich dabei.

Und weils so schön passt, mache ich damit noch bei der "Topper Time" von der lieben Jenny mit :).

Wie gefällt Euch die Kombi?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Freitag, 19. Juni 2015

Wavy Stampy with Dance Legend - Holy Diver!

Hallo :) 

ganz am Anfang meiner Nagellackleidenschaft habe ich oft auf anderen Blogs die tollen Bilder von all den Indielacken und anderen ausländischen Lacken bewundert. Meist habe ich anfangs erst die Bilder gesehen und war ganz aufgeregt, weil ich die Lacke so hübsch fand, und habe dann traurig festgestellt, dass ich sie ja gar nicht in den örtlichen Drogerien oder in Deutschland bestellen kann -  im Ausland bestellen war mir damals noch zu suspekt. So sind die meisten dieser Lacke dann ein Traum geblieben.. zumindest bis jetzt! Die Bilder auf den anderen Blogs bewundere ich natürlich immer noch, daran hat sich nichts geändert. Einige der damals angeschmachteten Schätzchen habe ich aber inzwischen ergattern können, wie zum Beispiel eine nicht unerhebliche Anzahl der Wow Prism Lacke von Dance Legend! Und die waren das Warten wirklich wert.. alle sooo schön! Heute habe ich einen dieser Lacke für Euch in einem Stampy Design!

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Rival de Loop - Nr. 08
Drei Schichten Dance Legend - Holy Diver
Stamping mit nails inc. - gosfield street und Moyou London - Sailor Collection 06
Top Coat von Aldi





Und wie immer, hier noch einmal direkt unter der Lampe:






Ist er nicht hübsch? In echt bzw. in der Sonne war er natürlich noch einmal um einiges toller, die Lacke dieser Reihe funkeln wirklich unglaublich! Ich hätte sie am liebsten alle :-p die Pinsel sind übrigens auch sehr angenehm.. und wenn man bedenkt, dass die Lacke 15 ml enthalten, ist der Preis von 12,50 Euro auch gar nicht mehr soooo hoch :-p.

Ich bin übrigens sehr stolz auf mich.. ist Euch aufgefallen, dass das Stampy fast gar nicht schief ist? Bisher hatte ich wirklich große Probleme damit, Stampys gerade aufzubringen. Bei Blumenmustern oder anderen Mustern wie dem Korallenmuster demletzt fällt es ja zum Glück nicht auf, wenn man die schief aufstampt, aber hier wäre das schon zu sehen gewesen! Und ich finde, das ist mir diesmal recht gut gelungen! Außerdem mag ich den Effekt, dass man das Hologefunkelt durch das Stampy noch etwas durchscheinen sieht.

Wie gefällt Euch das Design?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

P.S.: Ich habe überlegt, ob ich damit wieder beim Blue Friday mitmachen soll, aber ich glaube, die Lacke sind fast zu grünstichig. Was meint Ihr?

P.P.S.: Lena findet, der Lack ist blau genug, daher macht er jetzt auch beim Blue Friday mit :).

Mittwoch, 17. Juni 2015

Essence - heart explosion!

Hallo :)

Für die aktuelle Runde bei "Lacke in Farbe... und bunt!" wünscht sich Lena die Farbe hellrot. Nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe, aber besser als silber :-p. Meine Auswahl an hellroten Lacken war dann tatsächlich auch gar nicht soo groß. Entschieden habe ich mich schließlich für einen Lack, der schon eine Weile auf seinen Einsatz wartet, nämlich heart explosion von essence!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht essence - redvolution
Drei Schichten essence - heart explosion
Top Coat von Aldi






Joa. Naja, hellrot eben. Ich kann mich mit der Farbe einfach nicht so recht anfreunden. Fotografieren lassen wollte sich der Lack auch nicht ordentlich, weil er so strahlend hellrot ist. Die Glitzerpartikel, die den Lack besonders machen, gehen auf den Bildern ziemlich unter. Ich denke, ich bleibe lieber bei den dunkleren Tönen. Heart explosion ist eher auf der sheeren Seite angesiedelt, deswegen wollte ich red alert als Base drunter lackieren. Dumm nur, dass der auch nicht gerade das Musterbeispiel für Deckkraft ist ;-p. Sonst war heart explosion aber ganz brav, gute Konsistenz, toller Pinsel. Der Lack war soweit ich weiß bis letztes Jahr im Standardsortiment für knapp 2 Euro erhältlich, musste dann aber anderen Lacken Platz machen. Er besteht aus einer sheeren roten Base mit reichlich goldenem Schimmer und kleinen, goldenen Hexagon-Teilchen. Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass wir hier einen Sandlack haben, er ist aber Glitzerlacktypisch etwas uneben, aber grundsätzlich glatt getrocknet.

Wie gesagt, hellrot und ich werden vermutlich keine dicken Freunde mehr. Aber an sich gefällt mir heart explosion sehr gut. Ich denke, der Gute bekommt über einer dunkleren Base noch einmal eine Chance, dann kommt bestimmt auch der Glitzer besser zu Geltung.

Wie gefällt Euch mein hellroter Lack?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 15. Juni 2015

Shark teeth nails with ILNP - Mega (S)!

Hallo :)

gerade so auf den letzten Drücker habe ich heute noch meinen Beitrag zur aktuellen Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" fertig bekommen, bei der sich die liebe Lena die Farbe silber gewünscht hat. Silber ist eine Farbe, die ich sehr, sehr selten trage - nicht weil ich sie nicht mag. In der Flasche liebe ich silber, aber an mir selbst mag ich die Farbe nicht so gerne. Ich finde einfach, silber steht mir nicht so recht. Deswegen gibt es heute auch einen Holo, der ist in der Sonne nicht ganz so silber :'D. 


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten flormar - SS12 Pillow
Zwei Schichten ILNP - Mega (S)
Top Coat von Aldi

Stamping mit ÜberChic Beauty - Collection 01 Plate 01 und Kiko - 466 French Charcoal
Top Coat von Aldi






Direkt unterm Licht:






Und noch einmal nackig :-p







Der Name ist wirklich Programm, Mega (S) hat einen irrsinnig intensiven Holo-Effekt! Die Bilder werden dem kein bisschen gerecht, obwohl man ja durchaus einen recht starken Holo-Effekt sieht. Aber wie gesagt, kein Vergleich zur Wirklichkeit. Der Lack ist zwar nicht unbedingt der deckendste (ich habe ehrlich gesagt auch keine Ahnung, wie viele Schichten es bräuchte, bis er von alleine deckt), aber bei dem tollen Effekt verzeiht man das doch gerne, oder? Ich könnte mir auch vorstellen, dass er als Holo-Top-Coat funktionieren könnte, eben weil er nicht sonderlich gut deckt. Wird definitiv noch ausprobiert. Lackiert habe ich den Lack am Freitag schon, bei strahlendem Sonnenschein.. nachdem sich aber am Samstag die Sonne - zumindest bei uns - verabschiedet hat, kam dann noch ein Stampy drauf. Ohne Holo-Effekt war er mir dann doch zu silber. Ihr wisst schon, ich und silber. Mit Stampy ging es dann aber ganz gut. Das Muster erinnert mich an Haifischzähne, daher der Titel. 

Wie gefällt Euch Mega (S) und mein Design?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Samstag, 13. Juni 2015

Glitter Gradient with Misslyn - bonfire!

Hallo :)

heute gibts mal wieder etwas neues! Also, so halbneu. Nail Art mit Glitzer und losem Glitzer habe ich Euch ja schon öfter gezeigt, aber bisher habe ich noch keinen Mischglitzer verwendet. Damit meine ich eine Mischung aus Glitzerpuder und etwas größeren Hexagon-Teilchen. Ich komme an diesen bunten Glitzersets einfach nicht vorbei, und als ich mir für mein Born Pretty Store Testpaket Sachen aussuchen durfte und es auch ein Glitzerset gab, war klar, dass dieses mitmusste. Ehrlich gesagt wusste ich ewig nicht, was genau ich damit anfangen will; ich hatte keine Ahnung, wie man solchen Glitzer benutzt: Glitter Placement schied für mich aus, da ja auch Puder drin ist und ich mir vorstellen könnte, dass sich da ab und an Puderpartikel mit rein mogeln, die das Gesamtbild stören. Halbfeuchten Nagel in den Glitzer tauchen wollte ich auch nicht, das wäre mir zuviel Glitzer auf dem Nagel gewesen. Mit einem Pinsel auftragen? In Klarlack mischen und als Topper auftragen? Tja... entschieden habe ich mich dann für eine Kombi-Technik, dazu aber später mehr, jetzt kommen erst einmal die Bilder :).


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de loop young
Zwei Schichten Misslyn - bonfire
roter und goldener Glitzer aus dem Glitzerset vom Born Pretty Store (10% Rabatt auf nicht red. Artikel: NFRK31)
Top Coat von Aldi
matter Top Coat von Rival de Loop






Und hier noch einmal das Glitzerset:



Mit dem Ergebnis bin ich eigentlich recht zufrieden, aber eine Sache hat mich sehr gestört: der Misslyn-Lack hat sich trotz zweimaligem Ummanteln der Nagelspitzen durch den Topcoat zurückgezogen, sodass es auf den Fotos aussieht, als ich hätte ich ordentlich Tipwear. Dabei sind sie Bilder gerade einmal zwei Stunden nach dem Lackieren entstanden. Entschuldigt das bitte, ich hoffe es fällt nicht zu sehr auf. Nur deswegen neu lackieren wollte ich dann nämlich auch nicht :-p.

Ich habe hier erst einmal zwei Schichten von bonfire lackiert. Als dieser dann halbtrocken war, habe ich mit dem Zeigefinger den roten Glitzer, den ich vorher auf ein Stückchen Alufolie gegeben habe, aufgetupft. Zur Nagelhaut hin etwas mehr, damit es ein Verlauf wird. Dann habe ich ein kleines bisschen von dem goldenen Glitzer aufgetupft. Der hat aber nicht mehr so gut gehalten, da der Lack schon zu trocken war. Deswegen kam eine sehr dünne Schicht Top Coat drauf. Nicht mein üblicher von Aldi, sondern einer, der mal in einem Set von Primark enthalten war, weil er dünnflüssiger ist. Gut, goldenen Glitzer also nochmal aufgetupft. Um das ganze regelmäßiger zu machen, habe ich einzelne von den größeren goldenen Teilen mit dem Dotting Tool platziert. Dann noch eine Schicht Top Coat drüber, fertig. Dachte ich zumindest, aber dann hat man den Glitzer auf den Fotos durch die glänzende Lackoberfläche kaum gesehen - daher kam noch eine Schicht matten Top Coat drüber. Viiieeel besser. Der Glitzer kommt einfach schöner zur Geltung.

Mit dem Glitzer bin ich an und für sich also sehr zufrieden. Einziges Manko: der dunkelblaue Glitzer, auf den ich mich besonders gefreut habe, fehlt. Dafür war der rote doppelt enthalten (deswegen habe ich mir gleich mal den roten geschnappt, um ihn auszuprobieren, wenn ich eh schon so viel davon habe :-p ). Da schon in meinem ersten Testpaket ein Artikel, nämlich die Stamping Schablone fehlerhaft war, habe ich jetzt einmal nachgefragt, was in solchen Fällen passiert, bzw. was bei einem zahlenden Kunden passiert (ich habe für die Sachen ja nichts bezahlt, deswegen würde ich hier nicht anfangen, nach einem neuen Produkt zu fragen; fände ich irgendwie unverschämt) - zurückschicken und dafür ein neues Produkt oder das Geld zurück erhalten dürfte für die meisten aufgrund der Versandkosten, die sie dann evtl. zahlen müssten um das fehlerhafte Produkt zurückzuschicken, nicht in Frage kommen. Meine Born-Pretty-Store Ansprechpartnerin hat mir die Auskunft gegeben, dass in solchen Fällen der betroffene Kunde gebeten wird, ein paar Fotos zur Darstellung des Fehlers per Mail an den Born Pretty Store zu schicken, woraufhin er entweder ein neues Produkt oder sein Geld zurück bekommt. Ich finde, das ist sehr fair; die Antwort hat mich auf jeden Fall positiv gestimmt.

So, das war mal wieder ganz schön viel Text :-p

Wie gefällt Euch mein Design? Ich finde es ja fast etwas weihnachtlich :-p

Liebe Grüße,
Eure Nicki