Dienstag, 31. März 2015

Blue to purple jelly holo gradient!

Hallo :)

ich habe Euch ja erzählt, dass ich meinen Bruder besucht habe. Ehrlich gesagt hatte ich neben meinem Hauptmotiv, ihn mal wieder zu sehen, noch ein Nebenmotiv - nämlich einen Besuch im Stuttgarter Einkaufszentrum, in dem es einen Primark und einen flormar-Store gibt! Beide sind für mich nämlich sonst nie erreichbar.. und die Gelegenheit musste ich dann natürlich ergreifen! Ich muss Euch sagen, ich habe ordentlich zugeschlagen. Und die neuen Schätzchen mussten auch gleich ausprobiert werden, und das Ergebnis seht Ihr heute!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Kiko - 295 Cerulean Blue
Zwei Schichten flormar - 392 Holographic Silver
Schwämmchen Farbverlauf mit flormar - SC02 Blueberry Gummy und flormar - SC09 Sugar Plum
Top Coat von Aldi









Ihr könnt es hier auf den Bildern nicht so gut sehen, aber der holographische Glitzer hat wundervoll durch den sheeren blauen und lila Lack durchgeschimmert. Zuerst hätte ich die beiden Lacke fast stehen lassen, weil sie eben so schlecht decken. Aber nachdem ich in letzter Zeit ja immer wieder solche Geschichten mit Holotoppern und schlecht deckenden Überlacken gemacht habe, habe ich mir auch diese beiden geschnappt - solche hatte ich nämlich noch nicht in mies deckend. Aus diesem Grund überlege ich ja übrigens, den Metal Reflections von p2 doch eine Chance zu geben. So schlecht, wie die decken sollen, müssten sie für diese Art von Nail Art eigentlich gut zu gebrauchen sein. Auf jeden Fall bin ich insgesamt sehr begeistert von meinen flormar-Einkäufen! Auf den Nagellackstecken haben alle Lacke eine wirklich tolle Figur gemacht. Und an dem Wochenende meines Besuchs war übrigens auch noch ein 50%-auf-alles-Angebot, vom Preis her kann ich also definitiv nicht meckern. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch :D.

Wie gefällt Euch das Desing?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Sonntag, 29. März 2015

Blue wave gradient stamping and Born Pretty Store Review!

Hallo :)

vor einer Weile habe ich eine Email vom Born Pretty Store bekommen, ob ich nicht Lust hätte, mir ein paar Sachen zum Testen auszusuchen und diese dann hier vorzustellen. Na klar hatte ich Lust! Ich war dann ziemlich aufgeregt und habe mich auch sehr gefreut. Gratis Sachen sind immer toll! Ok, wirklich gratis ist es ja nicht, ich habe mit dem Schreiben der Posts ja dann auch Arbeit. Aber die habe ich ja so oder so. Ich habe mir unter anderem eine Stampy Platte ausgesucht, auf die ich mich auch sehr gefreut habe. Die will ich Euch heute zuerst zeigen. Bzw. wollte ich. Gekommen ist es dann leider anders... warum, erzähle ich Euch später. Jetzt aber erst einmal zum Design, wie ich es dann letztlich gemacht habe, nämlich mit einer meiner Moyou Platten.


Lackiert habe ich: 

Base Coat von Rival de Loop young
Drei Schichten p2 - remember me
Stamping mit Colour Alike - Nr. 518 und Lilypad Lacquer - Deep blue lagoon und Moyou - Sailor Collection 06
Top Coat von Aldi







Das Ergebnis gefällt mir sehr gut, auch wenn "remember me" mir den Weg dahin etwas schwierig gemacht hat - die Deckkraft lässt zu wünschen übrig. Drei Schichten waren notwendig, und so richtig ebenmäßig war das Ergebnis dann aber trotzdem nicht. Ich schreibe ja sehr oft über die Lacke, die ich Euch zeige, dass es brave Lacke sind. Eigentlich meistens. Bestimmt habt Ihr Euch schon gedacht, dass ich alle Lacke brav finde, so oft, wie ich das schreibe. Aber dieser hier ist leider nicht so brav.. seine Farbe gefällt mir allerdings sehr gut. Die beiden Holos, vor allem der Colour Alike, waren dafür sehr brav beim Stampen, da kann ich mich wirklich nicht beschweren.

Nun aber zu meinem Sorgenkind... der Platte vom Born Pretty Store.

Es handelt sich um die Platte mit der Nummer BP 21. Ihr bekommt sie für 2,99 Dollar. Während ich bei den anderen Sachen, die ich mir ausgesucht habe, ewig lange überlegen musste, war ich mir bei der Platte eigentlich von Anfang an sicher, dass ich sie haben möchte. Die Muster haben mir sehr gut gefallen, und die Bilder der bisherigen Käufer sahen vielversprechend aus.

So sieht die Platte aus:




Sie kam mit einer blauen Schutzfolie, aber die hatte ich leider schon abgezogen. Dann lasst uns mal loslegen! Hier nochmal die nackte Platte:




Um Euch das Ergebnis bestmöglich zu zeigen, habe ich für die nachfolgenden Bilder meinen liebsten, schwarzen Stampy Lack hergenommen, den stamp me! black von essence. Wenns mit dem nicht geht, dann mit keinem :-p. Nach dem Abziehen kam mir die Farbschicht leider schon seeehr dünn vor :( : Auch verschiedene Scraper haben daran nichts geändert.




Im Vergleich dazu mal die Moyou Platte:




Viiiel dunkler! Hier noch einmal direkt nebeneinander:




Dann das traurige Ergebnis auf dem Stamper. Wie Ihr seht, seht Ihr (so gut wie) nichts.




Ganz im Gegenteil zur Moyou-Platte:




Bilder auf dem Nagel oder auf Papier habe ich keine mehr gemacht. Das Ergebnis mit Moyou seht Ihr oben, und bei der Born Pretty Store Platte gab es schlicht und ergreifend kein Ergebnis. Mit den anderen Mustern lief es leider nicht besser. Die beiden Muster sind zwar nicht 100% vergleichbar, da das Muster auf der BP 21 etwas filigraner ist, aber glaubt mir, daran lags nicht... selbst die superfeinen Muster meiner neuen ÜberChic Beauty Platten sind kein Problem, und da sind die Linien auf der BP 21 ziemlich dick dagegen. Und eine Folie war übrigens auch nicht mehr drauf, daran lags also nicht. Die BP 21 ist für mich leider auf voller Linie durchgefallen. Schade, da mir die Muster wirklich gut gefallen haben. Ich möchte jetzt nicht generell sagen, dass die Platten schlecht sind. Nach meinem Stampingdesaster mit der Platte habe ich etwas recherchiert, und alle anderen, die die Platte vorgestellt haben, scheinen damit gut zurecht gekommen zu sein. Vielleicht habe ich einfach ein Montagsprodukt erwischt. Für mich folgt daraus jedoch leider die Konsequenz, dass ich mir keine Platten vom Born Pretty Store mehr kaufen würde, da ich immer Angst hätte, eine schlecht gefräste Platte zu erwischen. Meine ist einfach viel zu oberflächlich gefräst. Die Linien sind zwar schön scharf abgegrenzt, aber es mangelt an Tiefe. Auch die Versandzeit war mit eineinhalb Monaten recht lang. Der Versand an sich ist dafür immer gratis.

Fazit: ich kenne zwar viele Leute, die mit den Platten keinerlei Probleme haben, aber ich persönlich kann sie leider nicht empfehlen. Mag sein, dass ich ein Montagsprodukt erwischt habe, aber mir wäre das Risiko zu hoch, bei einer erneuten Bestellung wieder ein schlecht gefräste Platte zu erwischen. Falls Euch das nicht abschreckt, und Ihr den grundsätzlich schönen Mustern eine Chance geben wollt, könnt Ihr gerne meinen Rabattcoupon NFRK31 benutzen, mit dem Ihr 10% Rabatt bekommt. Dann ist es notfalls nicht ganz so viel Geld, das Ihr in den Sand setzt.. ;-p. Nein, Spaß. Bei den Platten müsst Ihr wirklich wissen, ob es Euch das Risiko wert ist. Im Bereich Glitter, Rhinestones etc. (ich greife jetzt einfach schon einmal vor) kann ich Euch den Shop auf jeden Fall empfehlen :).

Puh, das war ein ganz schön langer Post.. wie sind Eure Erfarungen mit den Platten? Und wie gefällt Euch eigentlich mein fertiges Design?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Donnerstag, 26. März 2015

Circuit Plate Stampy Nail Art!

Hallo :)

besondere Freude machen mir Nail Arts, die für mich etwas bedeuten bzw. die ich für jemand anderen gemacht habe. Heute zeige ich Euch ein Nail Art, dass ich für meinen Bruder gemacht habe. Er ist letztes Jahr umgezogen, und mein Mann und ich haben ihn übers Wochenende besucht. Er ist ein großer Fan von jeglichen elektronischen Gegenständen.. weiter möchte ich gar nicht ausholen, weil ich mich in diesem Bereich so gar nicht auskenne, und sonst nur irgendeinen Unsinn schreibe, über den er den Kopf schütteln würde (hoffentlich war nicht schon das elektronisch falsch).

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten nails inc. - gosfield street
Stamping mit essence - gold digger (Metal Glam LE 2013) und Moyou - Sci Fi Collection 05
Top Coat von Aldi





Ich wollte schon länger einmal ein solches Design stempeln. Ich habe es vor einer Ewigkeit einmal beim Nailasaurus gesehen, allerdings in anderen Farben. Gescheitert ist es bisher immer an der Stamping Platte, weil ich keine passende hatte. Als ich dann aber bei Moyou die Sci-Fi Collection entdeckt habe, gab es kein Halten mehr! Dann habe ich nur noch darauf gewartet, meinen Bruder mal wieder zu besuchen, und vor kurzem war es dann soweit. Weil ich es zu Hause nicht mehr geschafft habe, habe ich mir die Nägel dann direkt bei ihm gemacht. Das hatte den Vorteil, dass er das Muster mit aussuchen konnte :). Das Ergebnis hat ihm dann zum Glück auch gut gefallen, und das, obwohl er sonst nicht wirklich Interesse an Nagellack hat! Ich werte das mal als Kompliment ^^.

Wie gefällt Euch mein Platinen-Design?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Sonntag, 22. März 2015

Smitten Polish - Out of the Darkness!

Hallo :)

mir ist demletzt aufgefallen, dass ich die Lackschätzchen, die ich bei Hypnotic Polish bestellt habe, bisher mehrheitlich sträflich vernachlässigt habe... das konnte natürlich nicht so weitergehen! Daher habe ich heute einen dieser Lacke für Euch.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Catrice - Purple Reign
Zwei Schichten Smitten Polish - Out of the Darkness
Top Coat von Aldi 







Out of the Darkness ist wirklich wundervoll! Die Grundfarbe ist ein tolles, blaulastiges Lila. Das besondere sind aber die vielen bunten Glitzerpartikel. Ich kann Euch nicht einmal sagen, was für Glitzer das genau ist.. ist er holographisch? Oder doch bunt? Vielleicht auch duochrom? Keine Ahnung, aber er ist mehr als genial und gibt dem Lack das gewisse Etwas. Auf Bildern ist das immer etwas schwierig einzufangen, also stellt Euch den Lack noch 1000 mal hübscher vor.

Mir ist aufgefallen, dass ich bei den teureren Schätzchen immer etwas zögerlich mit dem Lackieren bin. Weil sie eben teuer waren, oder weil sie so hübsch sind und ich nicht will dass sie leer werden (und ich bei dem Preis auch nicht so richtig Lust habe, ein Backup zu kaufen)... aber das ist Blödsinn! Ich habe ja nichts davon, wenn sie nur unbenutzt rumstehen. Macht Euch also auf mehr solche Lacke gefasst! Wobei ich natürlich die günstigeren deswegen nicht vernachlässigen werden. Wäre ja auch sehr gemein... und wenig sinnvoll, da auch die günstigen Marken wundervolle Lacke herstellen.

Wie gefällt Euch "Out of the Darkness"? Seid Ihr bei den teureren Lacken auch manchmal zögerlich, was das Lackieren betrifft?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Donnerstag, 19. März 2015

Wet'n Wild - Creative Control!

Hallo :)

heute gibt es mal wieder eine Kombi der Kategorie "Liebe-entwickelte-sich-über-längeren-Zeitraum-durch-Steckenbetrachtung".

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Rival de Loop - Nr. 59
Zwei Schichten Wet'n Wild - Creative Control
Top Coat von Aldi
matter Top Coat von Rival de Loop





Für die Freunde von Mattlacken hier noch mit mattem Top Coat:







Ist der Topper nicht klasse? Er stammt aus der Mega Rocks Reihe von Wet'n Wild. Letztes Jahr bin ich auf diese Reihe aufmerksam geworden, aber leider gab es sie in meinem Rewe Center bzw. Edeka noch nicht. Ich war dann ganz traurig und dachte, es gibt sie einfach bei uns nicht. Aber ich war nur etwas zu ungeduldig, sie hatten die neue Theke noch nicht eingebaut. Ein paar Monate später war ich dann wieder dort, und plötzlich standen sie da! Ich glaube es ist unnötig zu erwähnen, dass ich sie alle adoptiert habe. Und sie sind so toll! Gut, ein bisschen schieben muss man, aber das Ergebnis ist das doch definitiv wert, oder?

Als Basislack diente mir übrigens ein Rival de Loop Lack aus dem Standartsortiment. Im Dezember haben sie ein paar neue Lacke mit neuem Pinsel rausgebracht, ein 1 a Biberschwanz. Aber schön flach! Ich finde ja zum Beispiel die Sally Hansen Biberschwänze viel zu buschig.. aber der hier war echt klasse, keine Haare haben komisch übergestanden. Mit zwei Schichten war die Deckkraft perfekt. Der Lack hat übrigens einen ganz tollen, feinen Schimmer, der kommt auf den Bildern leider nicht ganz rüber. Die Bläschen, die ihr seht, sind übrigens mal wieder meiner Ungeduld und nicht dem Lack geschuldet ^^.

Wie gefallen Euch die Lacke?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 16. März 2015

Violet heart stampy fail!

Hallo :)

Ähm. Ja. Also, ich bin ja ein ehrlicher Mensch. Deswegen bekommt Ihr auch die Sachen zu sehen, die nicht so gut funktioniert haben. Außerdem fände ich es gemein den Lacken gegenüber, sie nicht zu zeigen, die können ja nichts für meine Unfähigkeit. Heute gehts ohne weitere Umwege gleich zum "Design".

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Beyu - Violet Illusion
Stamping mit p2 - diva expressiva und Moyou - Princess Collection 01
Ringfinger: umgekehrt
Top Coat von Aldi






Hier haben hauptsächlich zwei Faktoren dazu geführt, dass mir das Resultat nicht gefallen hat. Angefangen hatte ja eigentlich alles ganz gut, nämlich mit dem wunderschönen Violet Illusion von Beyu. Tolle Farbe, zarter Holoeffekt, sehr gute Deckkraft, braver Pinsel. Was will man mehr? Auf den Ringfinger kam Diva Expressiva von p2, der mit nur einer Schicht gedeckt hat. So, das wars leider auch schon, ab da ging irgendwie alles schief. Das Stampen auf dem Ringfinger mit Violet Illusion ging noch einigermaßen, aber ich hatte mir das Ganze deckender vorgestellt - ich hatte probeweise auf einem schwarzen Blatt Papier vorgestempelt und da sah eigentlich alles ganz gut aus, nur auf dem Nagel dann leider nicht mehr so wirklich. Auf den anderen Nägeln dann dasselbe, Diva Expressiva hat viel schlechter gedeckt, als ich es erwartet habe. Das wirklich schlimme war dann aber der Top Coat. Trotz "schwebendem" Auftrag hat er das Stampy ziemlich verschmiert (vielleicht verträgt er sich einfach nicht mit p2 Lacken?), außerdem hat er die Farbe von Violet Illusion irgendwie verändert, sodass zwischen Muster und Lack kaum noch ein Unterschied zu sehen war... naja, von weit weg sah es ganz in Ordnung aus :-p. Aber ich war froh, als es wieder runter kam.

Hattet Ihr auch schon einmal das Problem, dass der Top Coat Euch die Basisfarbe verändert hat?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Samstag, 7. März 2015

Sparkly forest nails with El Corazon - 423/507 Nymphs!

Hallo :)

wisst Ihr, ich liebe ja Hololacke. So richtig. Alle Arten. Die klassischen In-your-face Holos, die mit zartem Effekt, mit groben Partikeln, einfach alle. Aber eine Sache daran stört mich wirklich sehr: meistens sind sie ja nicht unbedingt günstig; und im Schatten sind sie eher unspektakulär, vor allem die mit starkem Holoeffekt, sodass ich sie eigentlich nur lackieren mag, wenn ich weiß, dass zumindest ab und zu die Sonne rauskommen wird. Sonst ist es einfach Verschwendung. Aber wann scheint hier bitte mal die Sonne? Richtig, fast nie. Zumindest bei mir nicht. So kommt es, dass die allermeisten meiner geliebten Holos bisher unlackiert sind. Aber wenn dann doch endlich mal die Sonne scheint und sich nicht wieder irgendein Lack dazwischen gedrängt hat, gibt es kein Halten mehr! Dann stellt sich nur noch die Frage, welchen Lack ich genau lackieren soll. Demletzt habe ich mich dann für den grünen Vertreter der Large Hologramm Serie von El Corazon entschieden.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Rival de Loop young - precious metal
Zwei Schichten El Corazon - 423/507 Nymphs
Stamping mit Kiko -  627 Lime Green und Moyou - Mother Nature Collection 03
Top Coat von Aldi








Sicherheitshalber habe ich dann aber doch ein Stampy mit eingebaut, für die Zeiten, wenn die Sonne nicht scheint. Wobei ich mir da bei Nymphs unnötig Sorgen gemacht habe, durch die gröberen Partikel sieht er eigentlich auch ohne Sonne noch recht spannend aus. Aber das Ergebnis mit Stampy hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich glaube, ich sollte noch mehr Stampys auf diesen Lacken machen. Und ich sollte noch mehr von diesen Lacken kaufen :D. Die sind wirklich ganz pflegeleicht. Und mit unter 6 Euro für ganze 16 ml auch eigentlich recht günstig. Und so schön * _ *.

Wie gefällt Euch das Design?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Freitag, 6. März 2015

Sparkly light blue gradient nails!

Hallo :)

ich kann es einfach nicht lassen. Wenn Ihr es schon nicht mehr sehen könnt, tut es mir Leid, aber es musste einfach wieder sein. Ein Schwämmchen-Farbverlauf mit Holotopper! Das ist einfach mein Lieblingsnailart, und bisher hat mich noch keins entäuscht. Ok, außer dem mit den Fuzzy-Holo-Stäbchen. Aber da konnte das Grundprinzip ja nichts dafür, schuld war der Fuzzytopper. Dann lasst uns mal einen Blick auf meinen neuesten Versuch werfen!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten namenloser hellblauer Lack von Primark
Schwämmchenfarbverlauf mit namenlosem hell- und mittelblauen Lack von Primark
Eine Schicht essence - i <3 magic!
Top Coat von Aldi







Ich kann einfach nicht genug von diesem Nailart bekommen! Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie toll der essence-Topper in der Sonne gefunkelt hat! Den kann ich wirklich vorbehaltslos weiterempfehlen. Bisher gab es ihn nur bei Müller, aber seit der Sortimentsumstellung gibt es ihn sowie seinen kleinen Bruder "let stars rain down on me!" (recht flüssig, zum Aufschütteln, etwas weniger, sehr feiner Hologlitter, aber nicht minder hübsch) sogar bei dm zu kaufen, beide für knapp zwei Euro. Die beiden farbigen Basislacke waren leider etwas schwieriger, bzw. vor allem der hellere der beiden. Sie stammen aus einem Set von Primark, das mir meine liebe Shelly zu Weihnachten geschenkt hat. Die Farbe an sich ist auch wirklich toll, aber der hellblaue Lack wird sehr ungleichmäßig und uneben beim Auftragen. Selbst ein Top Coat hätte das nicht ganz ausgleichen können, aber nach dem Auftupfen des Farbverlaufs und mit dem Topper drauf hat man nichts mehr gesehen. Und die Farbe an sich gefällt mir ja wirklich gut :).

Wie gefällt Euch das Design? Ich frage mich ja, ob das beim Blue Friday erlaubt wäre, oder ob ich da schon zuviel an dem blauen Lack verändert habe?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

P.S.: die liebe Ida hat mir versichert, dass auch Designs am Blue Friday teilnehmen dürfen, daher findet Ihr meinen Post jetzt auch dort :).

Sonntag, 1. März 2015

Frankenpolish - sparkly red!

Hallo :)

Manche Dinge kann man gut, manche Dinge nicht so gut. Zum Beispiel das Selbst-Mischen von Lacken. Das Thema interessiert mich ja doch sehr, und ein paar Mal habe ich mich schon rangewagt.  Weil ich eine Idee für einen hübschen Lack hatte, einen bestimmten Farbton kreieren wollte usw. Ich habe nun schon öfter richtig tolle selbstgemischte Lacke auf anderen Blogs gesehen, die ich auf der Stelle auch gekauft hätte, wenn es denn möglich gewesen wäre :-p. Aber irgendwie will es bei mir nicht so richtig klappen. Aber egal, ich zeige Euch meine letzte Kreation trotzdem. Vielleicht habt Ihr ja Tipps für mich?


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht essence - do you speak love?
Zwei Schichten vom selbstgemischten Rot-Glitzer-Lack
Top Coat von Aldi





Vorgestellt habe ich mich einen dunkelroten Jelly-Lack mit viiiieeeeel Hologlitzer! Also ciaté Nail Lab, alten, dickflüssigen Top Coat, rote und schwarze Lacke und viieeel Glitzer rausgekramt. Der Rotton passt sogar einigermaßen, ein wenig dunkler hätte er noch sein dürfen - aber da könnte man sogar noch mit einer entsprechenden farbigen Base nachhelfen. Das Problem war der Glitzer.. zum Einen sinkt er sooo schnell zum Boden und muss dann ewig wieder hochgeschüttelt werden, obwohl ich einen extra dickflüssigen, älteren Top Coat als Basis verwendet habe. Das Resultat war, dass ich wirklich Schwierigkeiten hatte, beim Lackieren auch die größeren Glitzerpartikel zu erwischen. Zum Anderen kam der Holoeffekt der kleineren Partikel fast gar nicht rüber.. mein Jellylack war wirklich nicht sonderlich deckend, warum hat man nix funkeln sehen können? Naja.. er ist nicht hässlich geworden, so an sich finde ich ihn schon ganz nett. Aber geplant war eigentlich etwas anderes.

Habt Ihr Tipps für mich? Was könnte ich besser machen, damit das mit dem Glitzer besser klappt?

Liebe Grüße,
Eure Nicki