Mittwoch, 27. August 2014

Mint Leopard Nails!

Hallo :)

eigentlich sollte es heute wieder einen "Lacke in Farbe... und bunt!" Post geben. Diese Woche ist Mint an der Reihe, eine Farbe, die ich sehr gerne mag. Leider hat mir meine Kamera einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe den Lack Donnerstag abend lackiert, und die Fotos wollten und wollten einfach nichts werden. Das übliche Hummerkrabben-Problem. Als ich die Kamera soweit hatte, dass die Hände nicht mehr feuerrot waren, war die Farbe des Lacks einfach nicht mehr naturgetreu. Anstelle von mint sah es aus wie ein minimal blaustichiges weiß... und das kann ich dann natürlich nicht hochladen. Bis zum nächsten Tag warten, um neue Fotos zu machen wollte ich dann aber auch nicht, also habe ich gleich weitergepinselt, und Ihr bekommt heute daher nur das fertige Design zu sehen. Denkt Euch einfach das Muster weg, dann habt Ihr den Basislack ja auch ;-).

Ich wollte schon länger einmal Leo Nails machen, und nun war es endlich soweit! Ich war überrascht, wie leicht diese Technik ist und wie viel Spaß sie mir gemacht hat. Bei der umwerfenden Sarah von Chalkboard Nails findet Ihr übrigens ein tolles Video-Tutorial


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Maybelline - Mint for life
Leo Muster mit Kiko - 389 Mint Milk und p2 - California Girl
Top Coat von Aldi







Ich finde für das erste Mal ist mir das Design ganz gut gelungen, und das Gesamtbild gefällt mir auch gut. Ich glaube ich werde ab jetzt öfter mal solche Leo Nails machen, es macht so viel Spaß! Vielleicht mal in Fliedertönen? Das war übrigens das höchste der Gefühle, was mit der Kamera ging. Die Farben stimmen noch nicht 100%, aber sie kommen der Realität schon recht nahe. Ich bin heute sogar extra noch einmal losgefahren und habe der Verkäuferin mein Problem mit der Kamera geschildert, und immerhin konnten wir es schon ein bisschen verbessern. Naja, meine Hände sind zumindest nicht hummerkrabbenrot :-p.

Wie gefallen Euch die Leo-Nails?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Sonntag, 24. August 2014

Sparkly Purple Chevron Nail Art!

Hallo :)

nach dem Algendesaster war ich ein bisschen unglücklich. Es sah einfach so seltsam aus. Direkt danach hatte ich den gelben Lack für "Lacke in Farbe... und bunt!" lackiert, der mir zwar an sich gut gefallen hat, aber so schlecht gedeckt hat, dass ich gefühlte zwanzig Schichten gebraucht habe, die ich dann direkt nach dem Fotografieren wieder runtergeschoben habe; getrocknet wäre das eh nie. Daraufhin habe ich mich für Violet Volcano von Manhattan aus der Club Nights LE entschieden. Der war zwar hübsch, aber so alleine irgendwie auch langweilig. Ich habe dann schon gedacht, ich bin zu blöd etwas zu lackieren, dass mir wirklich gut gefällt, aber dann ist mir doch noch etwas gutes eingefallen! Chevron Nail Art Akzentnägel, yeah!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Orly - Close your eyes
Zwei Schichten Manhattan - Violet Volcano
Chevron Akzentnagel: Rival de Loop - Nr. 13
Top Coat von Aldi







Es gefällt mir wirklich gut! So finde ich auch Violet Volcano viel besser. Achja, die eine Schicht Orly - Close your eyes wäre vermutlich nicht nötig gewesen, aber nach dem Deckkraft-Desaster mit Gelb wollte ich sichergehen, ich hätte nicht noch einmal den Nerv für fünf Schichten gehabt. Violet Volcano ist ja auch eher ein Jellylack, aber die Base ist schon sehr dunkel eingefärbt. Wenn Ihr kurze Nägel habt, gibt es hier gar keine Probleme, bei längeren nach drei Schichten vermulich auch nicht.

Das Chevron Design habe ich mithilfe einer transparenten Klebefolie und einer Bastel-Zackenschere gemacht. Folie zurechtschneiden, auf den Nagel kleben, mit einem passenden, deckenden Lack darüber lackieren, Klebefolie sofort wieder abziehen, fertig! Urspünglich wollte ich alle Nägel machen, aber dann wäre es zuviel geworden, und man hätte den hübschen Violet Volcano nicht mehr so gut gesehen. Ich bin von dem Rival-Lack übrigens sehr begeistert! Er deckt wirklich toll, trocknet schnell, die Farbe ist hübsch, der Pinsel gut und günstig ist er auch noch, ich glaube um die zwei Euro. Das neue Sortiment hat viele hübsche Farben zu bieten!

Wie gefällt Euch das Design?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Freitag, 22. August 2014

Green Algae Nail Art!

Hallo :)

heute habe ich mal etwas neues ausprobiert, und zwar Water Spotted Marbling. Das Grundprinzip ist das gleiche wie beim normalen Water Marbling, man tropft Nagellack in ein Glas mit Wasser. Aber anstatt verschiedene Farben zu benutzen, die man ineinander tropfen lässt, und dann hübsche Muster mit einen Stäbchen hineinzuziehen benutzt man hier in der Regel nur eine Farbe, auf die man dann mit Parfum, Haarspray oder ähnlichem draufsprüht, damit sich im Lackfilm auf dem Wasser kleine Löcher bilden. Der Rest ist dann wieder das gleiche Vorgehen, Finger in Wasser tauchen, saubermachen. Noch mehr saubermachen. Und dann noch den letzten Rest saubermachen.

Bei Google gibt es dazu sehr viele hübsche Bilder, und deswegen dachte ich mir, ich probiere das auch mal aus.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop
Zwei Schichten Catrice - My Big Green Wedding
Water Spotted Marble mit namenlosem, dunkelgrünen Nagellack von Color Club
Top Coat von Aldi








Ja. Ähm. Nun gut. Ich kann nicht einmal behaupten, dass die Technik nicht funktioniert hätte. Aber es sieht seltsam aus! Es war eine blöde Idee, einen so stark unebenen Lack wie My Big Green Wedding zu nehmen. Auch die Farbkombi hellgrün-dunkelgrün gefällt mir nicht. Mal ehrlich Leute, das sieht doch aus als hätte ich mit den Händen in einem kleinen, siffigen Teich rumgepaddelt und dabei ein Kilo Algen mitgenommen?! Aber ok. Hilft nichts. Das Ganze hatte zumindest einen Vorteil! Ist es auch aufgefallen? Fast kein Hummerkrabbeneffekt bei den Händen! Trotz grünem Lack! Ich habe beim Fotografieren diesmal ein bisschen mit dem Licht rumgespielt, und jetzt bin ich schon einmal einen großen Schritt weiter! Die Kamera gibt die Hautfarbe immer noch nicht perfekt wieder, aber es ist schon um Welten besser als bisher. Ich kann wieder ohne schlechtes Gefühl grün lackieren! Juhuu!

Ok, genug abgeschweift, was meint Ihr zu meinem Algendesign (wie sich das schon anhört O.o)?

Liebe Grüße,
Eure Nicki



Mittwoch, 20. August 2014

Lacke in Farbe... und bunt! (Anthrazit)

Hallo :)

diese Woche ist bei "Lacke in Farbe... und bunt!" von Lenas Sofa Anthrazit an der Reihe! Das ist tatsächlich mal eine Farbe, bei der ich nicht aus gefühlten (oder teilweise tatsächlichen) fünfzig Lacken aussuchen kann. Ich glaube es kamen nur drei oder vier Lacke in die nähere Auswahl. Ich weiß nicht einmal warum, ich mag Anthrazit! Vielleicht gibt es die Farbe nicht so oft zu kaufen? Nun gut, dann lasst uns mal meinen  Kandidaten anschauen.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Sally Hansen - Silk Onyx (Satin Glam LE)





Und hier noch mit Top Coat:



Silk Onyx ist wirklich ein hübscher Lack! Er lässt sich einfach auftragen und deckt in zwei Schichten. Es ist ein Lack mit Satin Finish, also ein schimmernder Lack, der matt trocknet. Das Bild mit Top Coat habe ich Euch der Vollständigkeit halber angehängt, aber ich finde den Lack matt viel hübscher. Das gute Stück hat mit 8,95 € für 10 ml zu Buche geschlagen; als ich ihn gekauft habe, hat Müller aber noch die 10%-Gutscheine aus anderen Drogerien angenommen, ich habe also nur ein bisschen mehr als 8 € bezahlt. Ich habe damals ziemlich lange gezögert, ob ich mir die Lacke aus dieser LE wirklich kaufen soll. Als ich mich dann endlich entschieden hatte, konnte ich nur noch Taffeta und Silk Onyx ergattern, obwohl ich unbedingt noch Teal Tulle haben wollte. Das Schicksal hat es aber gut mit mir gemeint: als ich heute beim Müller die neue 2-Meter-Catrice-Theke begutachten (und plündern) war, habe ich in einem Grabbelkistchen doch tatsächlich Teal Tulle und sogar Crystalline, in den ich mich in der Zwischenzeit auch verliebt habe, gefunden! Ich habe mich sooo sehr gefreut!

Wie gefällt Euch Silk Onyx? Mögt Ihr ihn matt oder glänzend lieber?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 18. August 2014

Dotted Blue Holo Nails!

Hallo :)

ich habe Euch ja im letzten Post schon erzählt, dass ich in Kroatien im Urlaub war. Heute zeige ich Euch eine meiner Errungenschaften aus Kroatien! Beziehungsweise, um genau zu sein, habe ich den Lack nicht in Kroatien gekauft, sondern auf dem Weg dorthin, in Slowenien in Ljubljana. Auf der Hinfahrt haben wir nämlich einen Zwischenstop dort gemacht, weil uns zwölf Stunden Autofahren am Stück zu viel waren, und außerdem konnte ich so die slowenischen dm Märkte unsicher machen! Und es hat sich wirklich gelohnt! Ich habe dort einen tollen Aufsteller mit lauter Holos von depend gefunden, die gerade auch noch im Angebot waren! Da habe ich natürlich zugeschlagen. Die Holos kamen mir nämlich im Geschäft bei Kunstlicht schon recht ordentlich vor. Und ich wurde nicht enttäuscht! Aber ich warne Euch schon einmal vor, meine Kamera hat den Effekt nur sehr sehr sparsam widergegeben... aber egal, lasst uns trotzdem einen Blick drauf werfen.


Lackiert habe ich:

Base Coat von RdeL young
Zwei Schichten Yes Love -Leather G10-4
Zwei Schichten depend - 2032 Denim Blue
Dotting mit Nail Art Pens white und silver von Maybelline
Top Coat von Aldi












Am besten könnt Ihr den Effekt auf den letzten beiden Bildern sehen, die ich mit meinem Handy gemacht habe. Aber selbst dort ist das Bild nichts im Vergleich zur Wirklichkeit! Der Effekt kommt ungefähr dem der Halo Hues Reihe von Color Club gleich, ein winziges bisschen schwächer vielleicht, aber da muss man schon sehr genau schauen. Es gab viele verschiedene Farben, von nude über rosa, himbeer, flieder, lila, grün bis hin zu verschiedenen Blautönen war alles in diesem Aufsteller mit dabei, und ich konnte nicht anders und habe alle gekauft! Bei diesen Lacken lohnt sich übrigens ein passender Basislack. Sie würden zwar irgendwann auch selbst decken, aber ich denke bei meinen Nägeln wären das mindestens vier Schichten, wenn nicht sogar mehr. Sie trocknen sehr schnell, aber bei nur 5 ml pro Flasche wäre dann nach einem Mal lackieren nicht mehr viel übrig. So haben zwei Schichten vollkommen gereicht.

Inzwischen habe ich schon ganz schön viele Hololacke! Ich erinnere mich noch an vor einem Jahr, als ich noch gar keinen hatte und ganz traurig darüber war. Tja, so schnell können sich die Dinge ändern :).

Mögt Ihr Holos auch so gerne?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Freitag, 15. August 2014

p2 go crazy - sparkly fuchsia!

Hallo :)

heute habe ich einen richtigen Klassiker für Euch. Für mich zumindest, weil er zu den ersten Lacken gehört, die ich mich zu Beginn meiner Sammelleidenschaft gekauft habe. Das ist noch gar nicht so lange her, deswegen werden einige von Euch vielleicht darüber schmunzeln, weil der Lack an sich noch gar nicht soo lange auf dem Markt ist. Aber für mich ist es eben ein Klassiker, ich glaube es dürfte sogar einer der ersten Glitzerlacke sein, die ich überhaupt gekauft habe! Ihr wisst, wie sehr ich sparkly Lacke liebe, und unter anderem mit diesem Lack hat das angefangen. Ich rede von p2 - go crazy aus der Lost in Glitter Reihe. Ich weiß noch, wie ich ihn gekauft habe - ich war zusammen mit meiner lieben Shelly unterwegs und wir sind zum dm gegangen. Eine Verkäuferin hat gerade an der p2 Theke herumgewerkelt um die Sachen aus dem neuen Sortiment einbauen zu können, und in diesem durchsichtigen Plastik-Präsentationskistchen, das neben den Lost in Glitters steht, funkelte mich go crazy an. Die Präsentationsplastiknägel, auf denen die Lacke lackiert sind, waren auch schon da, und mir haben dann gleich mehrere Lacke gefallen! Sonst war noch nichts aufgebaut, die Theke war ziemlich leer. Wir sind dann eine Weile im dm herumgetigert, aber viel hat sich nicht getan.. dann habe ich die Verkäuferin ganz lieb gefragt, ob sie vielleicht mal nach den Lacken schauen kann, und sie hat uns wirklich alle rausgesucht, die wir haben wollten! Ich habe mich soo gefreut, die Lacke sind aber auch wirklich toll.

Ok, genug gelabert, jetzt endlich die Bilder!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Lacura - heartbeat
Drei Schichten p2 - go crazy
Top Coat von Aldi









Hachja, ich liebe den Lack! Ich bin sehr froh, dass er weiterhin im Sortiment bleiben darf, sonst hätte ich mir lauter Back Ups kaufen müssen. Diesen Lack habe ich tatsächlich auch schon öfter lackiert, was bei mir einfach aufgrund der Masse an Lacken, die ich besitze, selten ist. Viele warten ja immer noch darauf, endlich lackiert zu werden, und dieser hier hatte schon mehrmals das Vergnügen. Eigentlich unfair, aber wenn er auch soo hübsch ist. Wobe ich die ganze Reihe toll finde, ich habe fast alle! Den grünen lieber ich auch sehr, den bekommt Ihr demnächst auch noch zu sehen.

Habt Ihr auch Lacke aus der Lost in Glitter Reihe?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Donnerstag, 14. August 2014

Holiday Wave Nail Art!

Hallo :)

heute zeige ich Euch den Grund, warum ich mich nach fast einer Woche schweren Herzens doch von Dorothy's roten Glitzerschuhen auf meinen Nägeln trennen musste. Ich musste nämlich ein Urlaubsnailart für meinen Kroatienurlaub machen! Ich lackiere mir ja wirklich gerne die Nägel, aber ich wollte in meinem Urlaub lieber am Strand liegen als mir drei Stunden die Nägel zu machen, daher musste etwas haltbares her! Und Dorothy hätte es nicht mehr lange geschafft. Zusätzlich zur Haltbarkeit musste der Lack natürlich auch so hübsch sein, dass ich ihn eine Woche lang anschauen mag. Und was könnte das besser geeigneit sein als grober Hologlitzer?

Lackiert habe ich:

Base Coat von RdeL young
Eine Schicht essence - have a break
Zwei Schichten RdeL young - Glitter türkis (Snow Glitter LE)
Striping mit p2 - navy (Sea' la vie LE)
Top Coat von Aldi 









Ich wollte ursprünglich eigentlich ein Muschelmuster draufstampen, aber der Hologlitzer war so dominant, dass man das Stamping fast gar nicht erkannt hat, daher habe ich mich dann für dickere Streifen entschieden, die ich mit einem feinen Pinsel gemalt habe. So ist der Lack auch noch einmal ein bisschen dicker als bei einem Stamping und deckt noch besser. Das Ergebnis gefällt mir wirklich sehr gut, ich denke ich werde das auch mal mit einer anderen Farbe ausprobieren. Gehalten hat es dann aber leider nicht den kompletten Urlaub, für die letzten beiden Tage musste etwas neues her. Durch das ständige Baden im Salzwasser hat sich der Lack von den Nägeln abgehoben, ich konnte den Lack am Ende wirklich in einer einzigen Schicht abziehen! Das war zwar einerseits schade, weil ich das Design ja eigentlich den ganzen Urlaub tragen wollte, andererseits war es aber praktisch, so schnell habe ich noch nie Glitzer von meinen Nägeln entfernt! Eine Minute! Wenn überhaupt.

Wie gefällt Euch mein Urlaubsdesign?

Liebe Grüße,
Eure Nicki


Dienstag, 12. August 2014

Rose Dotticure!

Hallo :)

wie versprochen ist hier noch der Folgepost zu "Lacke in Farbe... und bunt! (Rosa)", in dem ich Euch Glossy Rose solo vorgestellt habe. Ich hatte zuerst etwas ganz anderes geplant, was ich mit dem Basislack anstellen will, bzw. eigentlich waren es verschiedene Sachen. Zuerst schwebte mir etwas mit Miniperlchen vor, dann wollte ich eine Häschen-Flauschipuder-Kombi machen, aber letztlich bin ich dann aus Zeitgründen bei einem einfachen Punktmuster gelandet.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Drei Schichten Rival de Loop - Glossy Rose
Dotting mit Rival de Loop - Brilliant Pink
Top Coat von Aldi







Und in der Lichtbox:






Die Pünktchen sind doch sehr ungleichmäßig geworden, aber so an sich finde ich sie schon ganz niedlich. Das Problem war nur, direkt davor habe ich meine 100.-Blogpost-Jubiläumsnägel gemacht, und im Vergleich dazu kommt mir jetzt alles lahm vor. Ein bisschen müsst Ihr Euch noch gedulden, aber wenn es soweit ist, werdet Ihr verstehen was ich meine. Aber egal, hier gehts immerhin um die Pünktchen! Ich habe mal irgendwo den Begriff Dotticure für die Art von Design gelesen und fand das Wort süß, daher auch der Titel. Ich weiß gar nicht, ob das ein offizieller Begriff ist?

Mögt Ihr Pünktchen?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Lacke in Farbe... und bunt! (Rosa)

Hallo :)

diese Woche hat Lena von Lenas Sofa für "Lacke in Farbe... und bunt!" Rosa ausgesucht! Ich mag Rosa wirklich gerne, deswegen habe ich mich sehr auf diese Runde gefreut und bin schon gespannt, was die anderen Mädels lackieren. Gesucht war ein zartes, sanftes Rosa, und so habe ich mich dann für das zarteste, sanfteste Rosa entschieden, das ich habe - den neuen "Glossy Rose" von Rival de Loop aus der aktuellen Glööckler Limited Edition.



Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Drei Schichten Rival de Loop - Glossy Rose






In der Lichtbox - hier geht von dem Rosa leider recht viel verloren.


 



Das sanfte Rosa macht sich doch wirklich gut auf den Nägeln, was meint Ihr? Aber erst einmal zu den Zahlen, Daten, Fakten: der Lack enthält 11ml und kostet 2,49 €, wobei ich den Lack gekauft habe, als alle Rival de Loop Sachen mal wieder um 20% reduziert waren. Beim Auftrag hatte ich nichts zu meckern, Konsistenz und Pinsel sind gut. Auch die Trockenzeit war in Ordnung, allerdings war ich zu ungeduldig und habe trotz angemessener Trockenzeit nicht abwarten wollen und zu schnell die nächste Schicht lackiert, daher haben sich einige Bläschen gebildet. Für einen so hellen Schimmerlack deckt er auch gut, je nach Nagellänge genügen zwei bis drei Schichten.

Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass Leute die LE doof finden, weil sie Glööckler nicht mögen. Mal ehrlich, ich bin auch kein Glööckler Fan, aber so lange die Produkte hübsch aussehen ist mir total egal ob da Glööckler draufsteht oder ein "klassischer" Limited-Edition-Name. Und genau das ist der Fall, die Sachen sind sehr schön, und das ist ja immer noch die Hauptsache.

Wie gewohnt folgt nach diesem Post mit dem Solo-Lack noch ein Post mit dem fertigen Design (Pünktchen!), vergesst nicht vorbeizuschauen :).

Wie gefällt Euch Glossy Rose? Mögt Ihr Rosa allgemein?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 11. August 2014

In love with Dorothy's shoes!

Hallo :)

ich wollte schon seit einer ganzen Weile einen bestimmten Lack lackieren, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen, sodass dieser Lack warten musste. Aber jetzt war es endlich so weit! Nachdem meine Nägelchen vom Entfernen des runden Glitzers so kaputt waren, wollte ich einen Lack tragen, der mir so gut gefällt, dass ich ihn eine Weile drauf lassen kann, ohne dass er mich nach drei Tagen nervt, um meinen Nägeln eine Pause vom Nagellackentferner zu gönnen. Und das war die Chance für Ruby Slippers!


Lackiert habe ich:

Base Coat von RdeL young
Drei Schichten Ruby Kisses - Ruby Slippers
Top Coat von Aldi








Ist er nicht wunderschön? Ich liebe diesen Lack einfach! Wenn ich mal wieder zum Hela komme, werde ich schauen, dass ich ein Ersatzfläschchen bekomme. Die Lacke sind mit knapp vier Euro auch wirklich nicht teuer, zumal die Fläschchen 15 ml enthalten. Ich musste bei diesem Lack übrigens ständig an den Zauberer von Oz denken, wegen der roten Glitzerschuhe von Dorothy, daher auch der Titel. Ich glaube, es gibt von Nyx einen Lack, der Dorothy heißt, schwarze Jellybase und roter Glitzer, aber ich finde hier passt der Name viel viel besser. Ich hätte auch gerne dunkelrote Glitzerschuhe. Achja, rein von der Deckkraft her hätten übrigens zwei Schichten gereicht, aber eine dritte Schicht gibt dem Funkeln den letzten Schliff.

Na seid Ihr auch verliebt in dieses Schätzchen?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Freitag, 8. August 2014

Purple Butterfly!

Hallo :)

erinnert Ihr Euch noch an mein Schneckendesign? Es hat mir so gut gefallen, dass ich noch einmal etwas ähnliches machen wollte. Der runde Glitzer ist außerdem so angenehm zu platzieren, man muss nicht aufpassen welche Ecke wohin schaut, sondern einfach nur draufpappen.


Lackiert habe ich:

Base Coat von RdeL young
Zwei Schichten Spoiled - ES 023 I don't drink cheap wine!
Stamping mit Kiko - 618 Pink
Stampingplatte von Cheeky - Wild at heart
Top Coat von Aldi






Tja, Schmetterlinge sind keine Schnecken, aber hübsch finde ich sie trotzdem! Ich weiß nicht warum, ich habe wirklich viele Stamping Platten, aber ich komme immer wieder auf meine Cheeky - Wild at heart Schablone zurück. Sie ist einfach meine absolute Lieblingsplatte. Achja, der runde Glitzer hat übrigens leider einen kleinen Nachteil - er lässt sich grottenschlecht entfernen. Ich habe bestimmt eine Viertelstunde pro Nagel rumgeschrubbt, und letztlich sind trotzdem Stückchen der obersten Nagelschickt abgerupft worden bei dem Versuch, diese Dinger runterzukratzen. Ich glaube es liegt daran, dass diese runden Plättchen ein bisschen dicker sind als die stoppschildförmigen.

Was meint Ihr, Schnecken oder Schmetterlinge? Blau oder magenta?

Liebe Grüße,
Eure Nicki






Dienstag, 5. August 2014

Blue Graffiti Nails!

Hallo :)

wie versprochen hier noch der marineblaue Lack von "Lacke in Farbe... und bunt!" zusammen mit dem Topper. 


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Drei Schichten Beauty Women - Blue
Eine Schicht Maybelline - Alley Attitude (Street Artist LE)
Top Coat von Aldi






Und noch ein paar Sonnenbilder :)








Ich finde Topper mit mattem Glitzer so wie diesen hier richtig toll! Und nur eine einzige Schicht für so ein Ergebnis! Ich bin wirklich beeindruckt, weil ich eigentlich mit mindestens zwei Schichten gerechnet habe. Die Limited Editions von Maybelline der letzten Monate haben mich sowieso allesamt komplett überzeugt, ich habe immer auch gleich die ganze Kollektion gekauft. Bei 1,75 Euro pro Lack ist das aber einfach auch zu verführerisch. Als die Acid Wash Kollektion rausgekommen ist, gab es zeitgleich auch noch die Aktion bei der man zu jedem gekauften Color Show Lack einen Nail Art Pen im Wert von 4,95 Euro gratis dazu geschenkt bekommen hat, da blieb mir natürlich gar nichts anderes übrig, als alle zu kaufen, hö hö. Ich bin wirklich gespannt, was als nächstes von Maybelline kommt. Achja, ein Lack der Street Artist LE gibt es jetzt übrigens im Standartsortiment, White Splatter. Wer also von der LE nichts erwischt hat, kann jetzt nach Herzenslust zuschlagen :).

Wie gefällt Euch der Topper? Habt Ihr bei der Street Artist Kollektion auch zugeschlagen?

Liebe Grüße,
Eure Nicki