Mittwoch, 26. März 2014

Kiko Cupcakes!

Hallo :)

wie versprochen hier noch der Post zu der Kiko Cupcake LE! Kiko hat hier eine ganze Reihe an Lacken mit einem für mich neuen Finish herausgebracht. Es sind keine wirklichen Sandlacke, finde ich, aber das beschreibt es noch am ehesten. In der Base schwimmen lauter winzig kleine Kügelchen bzw. Farbpartikel. Beim Auftragen sind die Lacke noch recht gleichmäßig, beim Trocknen entwickeln sie dann aber ihre Struktur.

Ich habe es Euch das letzte Mal ja schon erzählt, sobald Sachen einen niedlichen Namen haben, muss ich sie kaufen (ok, wenn es mir jetzt wirklich kein bisschen gefällt, würde ich es dann glaube ich auch nicht kaufen. Denke ich. Jetzt zumindest.). Die Kiko Lacke sind im Vergleich zu den essence oder RdeL (young) Lacken mit fast 5 Euro pro Lack natürlich nicht ganz so günstig, aber das hat mich nicht daran gehindert, 7 von 10 Exemplaren zu kaufen. Und zwei Glitzerlacke. 

Eine liebe Freundin von mir war sogar so nett, mich darauf hinzuweisen (mit einem Foto von der neuen Glamour), dass vom 5.-12. wieder Glamour Shopping Week ist, bei der es 20 % Rabatt auf Kiko Sachen gibt. Ich Blödi dachte, das wäre im März gewesen, also schon vorbei!!! Nachdem ich dann für 45 Euro eingekauft habe und es eben dieser Freundin erzählt habe, war sie ganz verwirrt, warum ich denn nicht auf die Glamour Shopping Week im April gewartet habe.. da habe ich mir noch einmal ganz genau das Bild angeschaut, und dann.. naja, dann habe ich mich ziemlich geärgert :-p. Und sie hatte ordentlich was zu lachen. Hätte ich an ihrer Selle aber auch getan.

Nun aber zum Lack: ich habe mich spontan für den weißen Vertreter entschieden, da man hier die farbigen Partikel besonders schön sieht! Ihr wisst ja, wie ich zu rauen Oberflächen stehe, daher kam ordentlich Top Coat drauf. Raue Tragebilder findet Ihr außerdem in Google eh schon massenweise, hier also die glänzende Variante!


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Zwei Schichten Kiko - 647 (habe ich schon erwähnt, dass ich es hasse wenn die Lacke namenlos sind?)
Top Coat von Aldi




Er hat sich gut auftragen und übrigens auch gut entfernen lassen. Ich musste nicht einmal die Alufolie auspacken.

Na wie gefällt er Euch? Welchen Namen würdet Ihr ihm geben?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 24. März 2014

Rival de Loop young cupcake bakery!

Hallo :)

Findet Ihr nicht auch, dass Rival de Loop young, bzw. eigentlich auch das "normale" Rival de Loop, in letzter Zeit einen richtigen Lauf hatten? Ich mochte die letzten LEs schon immer sehr gerne, vor allem natürlich die mit den sparkly Glitzerlacken. Dann die Sortimentsumstellungen, die meiner Meinung nach wirklich einige tolle Produkte mit sich gebracht haben. Und jetzt gibt es schon wieder eine neue LE von Rival de Loop young, die Cupcake Collection!

RdeL young hat sich hier vier zuckersüße Lacke ausgedacht, nämlich vier Jelly Lacke mit ordentlich Glitzer drin. Heute zeige ich Euch den grünen Vertreter dieser Reihe, Apple Green.


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Eine Schicht essence - upper green side
Zwei Schichten Rival de Loop young - Apple Green
Ringfinger: Eine Schicht essence - beijos de brazil, darauf Glitzer aus China
Top Coat von Aldi





Der Lack ließ sich gut auftragen, auch der Pinsel ist sehr angenehm. Gekostet hat er glaube ich 1,79 €, also wirklich ein Schnäppchen, wie immer bei RdeL young. Ich bin mir nicht sicher, ob es die eine Schicht essence Basislack wirklich benötigt hätte. Auf meinen Nagellack Sticks habe ich zwei oder drei Schichten lackiert und es sah ziemlich deckend aus, aber manchmal schimmert dann halt doch ein bisschen das Nagelweiß durch, deswegen habe ich lieber einen passenden Basislack lackiert. Ich bin von dem Lack wirklich begeistert, ich habe mir sogar ein Backup gekauft. Also schnell zum Rossmann meine Lieben, bevor alle Lacke weg sind! Es gibt übrigens auch sehr süße Nagelsticker mit Kuchenmotiven!

Zur Zeit gibt es recht viele LEs, die etwas mit Süßkram zu tun haben. Die Cupcake Collection von RdeL young, die Cupcake LE von Kiko (hierzu kommt auch noch ein Post!) und die Cookies and Cream LE von essence. Und ich bin für sowas leider total anfällig, sobald etwas einen netten Namen hat (hallo, es geht hier immerhin um Cupcakes! Cupcaaaakes!) und süß aussieht, muss ich es kaufen. Manche Lacke kaufe ich schon allein deswegen, weil sie einen niedlichen Namen haben - zum Beispiel von essence - last night a cookie saved my life aus der Cookies and Cream LE!

Habt Ihr auch so eine Schwachstelle :-p ??

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Mittwoch, 19. März 2014

Sparkly Strawberry!

Hallo :)

Ich habe Euch ja bereits erzählt, dass ich vor einer Weile mit meinem Mann einen Tagesausflug nach Tschechien gemacht habe und da auch nicht unbedingt untätig geblieben bin, was das Nagellack kaufen angeht. Unter anderem habe ich mir in einem dm ein paar Lacke von Sally Hansen gekauft, die ich bei uns noch nie gesehen habe - Sally Hansen hat ja weitaus mehr Limited Editions, als in unseren dm, Müller und Co. verkauft werden. Die Lacke waren zwar nicht wirklich günstiger als bei uns, umgerechnet vielleicht 30 oder 40 Cent, aber sie waren ziemlich sparkly, also mussten sie mit!

Als dann das neue Sortiment von p2 rausgekommen ist, habe ich allerdings festgestellt, dass einer der neuen Lost in Glitter Lacke, nämlich "live intensely!", dem von mir gekauften Sally Hansen - Strawberry Shields zum verwechseln ähnlich sieht. Da habe ich ich schon ein kleines bisschen geärgert... sind ja doch fast 6 Euro Unterschied. Aber ok, sie sind beide hübsch. Und Strawberry Shields geht ein klein bisschen mehr ins pinke, live intensely bleibt eher beim Rot. Ja. So muss es sein. Sie sind doch unterschiedlich! Genau! So ist es!

Da ich Strawberry Shields zuerst gekauft habe, habe ich ihn auch zuerst lackiert. Soll ja alles gerecht sein.


Benutzt habe ich:

Base Coat von p2
Zwei Schichten essence - be berry now!
Eine Schicht Sally Hansen - Strawberry Shields
Top Coat von Aldi





Hier noch Sonnenbilder, da kommt die Farbe von be berry now! besser rüber:





Entschuldigt bitte den "Ansatz", ich hatte den Lack zum Zeitpunkt der Fotos schon fast eine Woche drauf (ja, ich war etwas spät dran, mea culpa), daher ist er schon etwas rausgewachsen. Aber immerhin, Ihr könnt sehen dass der Lack sehr gut hält, so gut wie keine Tip Wear :)

Oft schimpfen die Leute bei facebook auf der essence Seite, dass die Lacke nicht ordentlich halten würden - ich kann dem wirklich gar nicht zustimmen. Ich hätte den Lack theoretisch noch drauflassen können, aber ich wollte etwas neues machen und vorne war er eben schon etwas rausgewachsen. Vielleicht liegt es auch an den Unmengen Top Coat, die ich benutze? In Verbindung mit dem Base Coat, der soll ja die Haltbarkeit verlängern.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit der Haltbarkeit gemacht?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Sonntag, 16. März 2014

Rival de Loop young - Mars Invasion!

Hallo :)

Endlich! Wochenlang habe ich darauf gewartet. War neugierig, was wohl kommt. War ungeduldig, weil die Wartezeit einfach viiiel zu lang war. Hatte Vorfreude, als die ersten Bilder im Internet aufgetaucht sind.

Die neue Rival de Loop young Theke ist da!

Seit einigen Wochen waren ja viele Sachen bei RdeL young reduziert, auf der Facebook Seite von RdeL young wollte aber niemand so recht mit der Sprache rausrücken, was genau kommt - neues Design, Sortimentsumstellung? Irgendwann gab es dann den Countdown mit Gewinnspiel, und da wurde schließlich auch verraten, dass beides kommt: neues Design und Sortimentsumstellung! Ab diesem Zeitpunkt bin ich jeden Tag zum Rossmann gedackelt, sogar in verschiedene, um zu schauen, ob die neue Theke da ist. Und am Donnerstag war es endlich so weit! Sie war da :) !!

Ich habe natürlich gleich kräftig zugeschlagen. Ich habe alle neuen Glitzerlacke gekauft, den rosanen Holo, einen Sandlack, die beiden Duftlacke und zwei normale Farblacke. Uuuund natürlich das niedliche Fimo-Obst! Die Sachen sind wirklich schön!

Gestern habe ich auch gleich einen der Lacke lackiert, den türkis-grünen Glitterlack Mars Invasion! Der Lack hat eine durchsichtige Base mit tonnenweise kleinen türkisen Holo-Hex-Flakies (ca. 1 mm) und türkisem, sehr feinen Stäbchenglitzer. Die Glitzerdichte ist wirklich wahnsinn! Oft ist es ja so, dass man geradezu nach den Glitzerpartikeln fischen muss, um überhaupt etwas auf den Nagel zu bekommen, aber hier kommt mit einer Schicht schon haufenweise Glitzer auf den Nagel. Der Pinsel ist übrigens super! Schön breit und ordentlich, leicht abgerundet geschnitten. Clean Up war nicht nötig. Und das alles für 1,79 Euro.

Na dann lasst uns mal einen Blick riskieren:


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Eine Schicht Color Club - namenloser dunkelgrüner Lack
Eine Schicht Rival de Loop young - Mars Invasion
Top Coat von Aldi







Stellt Euch den Lack bitte etwas grüner vor. Ich habe jetzt bestimmt 60 Bilder gemacht, mit meiner Kamera, mit meinem Handy, in Kunstlicht, in natürlichem Licht, abends, morgens... ich habs einfach nicht hinbekommen. Ich hatte bisher eigentlich nie Probleme, dass die Kamera die Farben falsch wiedergegeben hat, aber hier bin ich wirklich nicht zufrieden. Falls ich es doch noch hinbekomme, hänge ich Euch das Bild noch einmal an. Der Grünton ist nämlich wirklich wunderschön! Aber immerhin bekommt Ihr so einen Eindruck von der Glitzermasse und der Struktur.

Jetzt bekommt Ihr noch etwas zu lachen: Hummer-Hände! Also für Euch. Für mich wars blöd :-p.

Wie gesagt, meine Kamera hat es diesmal nicht so genau mit den Farben genommen. Vielleicht hatte sie auch einen rebellischen Tag? Sie hat nämlich irgendwann angefangen, lustig meine Hautfarbe zu manipulieren. Mit jedem Bild wurde es schlimmer! Ich habe mich in einen Hummer verwandelt.

Das war dann schließlich der Höhepunkt:


Also mal ehrlich, was soll das?! Ich bin kein Hummer! Auch kein Krebs oder Marienkäfer. Ich bin auch keine Erdbeere oder Tomate! Ich habe auch keinen grauenvollen Sonnenbrand. 

Nehmt es dem Lack nicht übel. Der ist wirklich klasse. Die blöde Kamera ist schuld.

Weiß jemand von Euch vielleicht, was man da tun kann? Kann ich die Kamera irgendwie daran hindern, meine Haut einzufärben?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Montag, 10. März 2014

Deep Sea Nails

Hallo :)

ich finde die schönsten Lack-Kauf-Momente sind die, wenn man in ein Geschäft geht, um nur mal kurz zu schauen, und plötzlich ist eine Limited Edition da, mit der man noch gar nicht gerechnet hat, oder es gibt plötzlich neue Lacke im Sortiment! 

So war es letzten Montag. Ich bin von der Uni zur S-Bahn spaziert und habe noch kurz bei claire's vorbeigeschaut, weil ich noch etwas Zeit hatte. Auf dem Nagellackregal hat mich ein "3 für 2"-Schild angelacht, da musste ich natürlich gleich nachschauen, ob es nicht einen hübschen Lack gibt, der noch bei mir einziehen will - und da habe ich "Fireworks" entdeckt! Er gehört zu der Reihe der "Splatter Effect Nails". In einer duchsichtigen Base schwimmen lauter blaue, weiße und schwarze, unterschiedlich große Hexflakies und ein paar Stäbchen. Ich habe vor einiger Zeit schonmal einen blauen Lack aus dieser Reihe gekauft, der hat jedoch eine blaue, leicht transparente Base mit schwarzen und weißen Hexflakies (bin mir gerade nicht sicher ob da auch Stäbchen drin sind). Diese ältere Variante habe ich nicht mehr gesehen, vielleicht musste sie Platz machen für die neue? Die beiden Lacke sind aber durchaus unterschiedlich, und ich bin sehr froh dass ich beide habe. Bei "Glorius Aquarius" von essence war das ja ähnlich, es gab eine neue Variante mit gleichem Namen, die aber ganz anders aussieht (ja, auch da habe ich beide :-p).

Ich habe den Lack dann auch gleich lackiert, weil er mir in der Flasche schon so gut gefallen hat.


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Eine Schicht p2 - navy (aus der aktuellen Sea la vie Kollektion)
Zwei Schichten claire's - Fireworks
Top Coat von Aldi




Auf den Fotos habe ich den Lack übrigens schon vier Tage auf den Nägeln! Ich bin von der Haltbarkeit wirklich begeistert. Der p2 Lack eignet sich hier wirklich gut als Basislack. Die Farbe ist richtig toll, und eine einzige Schicht reicht für ein deckendes Ergebnis aus! Falls Ihr also noch ein navy-blau benötigt, solltet Ihr Euch diese LE noch einmal genauer anschauen.

Ich habe die beiden Lacke wirklich gerne getragen, aber nach fast einer Woche musste er dann doch gehen, da er schon ziemlich rausgewachsen war (aber noch keine Tipwear!). Das Entfernen war leider ziemlich übel, trotz Alufolien-Methode hat er sich ziemlich gewehrt. Ich würde ihn dennoch immer wieder tragen, weil mir die Optik wirklich gut gefällt. Es gibt den Lack wohl auch noch mit pinken anstelle der blauen Flakies, aber bisher konnte ich ihn nicht entdecken. Wenn er dann da ist, wird er aber sicher in mein Körbchen wandern!

Habt Ihr die neuen Lacke auch schon entdeckt?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Dienstag, 4. März 2014

Pink and Purple Stampy!

Hallo :)

Das Semester hat wieder angefangen.. die Motivation lässt noch etwas zu wünschen übrig. Ich habe mich schon wieder so sehr an die viele freie Zeit gewöhnt, dass die Umstellung wieder hart wird. Auch die Zeit für das Bloggen wird wieder etwas knapper, sodass die nächsten Beiträge etwas kürzer ausfallen werden. Mögt Ihr es überhaupt, wenn die Posts so lang sind, oder findet Ihr kurze Beiträge besser?

Aber nun zum eigentlichen Thema:

Es war endlich mal wieder Zeit für ein Stampy! Außerdem wollte ich den Stempel aus China noch einmal testen.


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Zwei Schichten p2 - Sensual Purple
Für das Stampy Kiko - Nr. 618
Stamping Platte von Cheeky - European Romance
Top Coat von Aldi





Ich mag die beiden Farben zusammen sehr gerne. Allerdings ist es, wie es Stampys nunmal an sich haben, nicht sehr sparkly. Ja, ok, ich wusste ja worauf ich mich einlasse. Ich trage es ja auch gerne. Morgen kommt dann aber vermutlich wieder etwas anderes drauf :-p. Etwas das mehr sparkly ist! Außerdem habe ich nun nach drei Tagen auch schon leichte Tipwear.

Na wie gefällt es Euch?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Sonntag, 2. März 2014

My sparkly Princess!

Hallo :)

Am Freitag hatte ich Lust auf etwas sommerliches! Ich hatte eigentlich schon etwas anderes geplant, aber es war mir dann einfach zu dunkel. Die Sonne hat so schön geschienen, da musste einfach eine helle Farbe her. Das wars aber auch schon mit den Eingebungen. Wie immer, wenn ich keine richtige Idee, sondern nur eine vage Vorstellung habe, habe ich mir meine Nagellack-Fächer geschnappt und bin die einzelnen Farben durchgegangen. Entschieden habe ich mich für einen der Crushed Crystals Lacke von Catrice, Call me Princess. Ich habe mich damals, als die Pressemitteilung rausgegangen ist, total auf diese Lacke gefreut, und ich mag sie auch in "echt" gerne. Allerdings mit massenweise Top Coat. Der Sandeffekt ist zwar schön, aber ich mag das Gefühl auf den Fingern einfach nicht, wenn es so rau ist.


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Drei Schichten Catrice - Call me Princess
Top Coat von Aldi





Zwei Schichten Top Coat waren hier übrigens vollkommen ausreichend, um es schön glatt zu bekommen. Bei PLUMdogMillionaire war es nach drei Schichten immer noch uneben. Und in der Sonne funkelt es wirklich sehr schön!

Wie steht Ihr zu Sandlacken? Pur oder mit Top Coat?

Liebe Grüße,
Eure Nicki