Mittwoch, 3. Dezember 2014

Red Holo Topper Gradient!

Hallo :)

heute gibt es mal wieder eine Variante meines aktuellen Lieblingsdesigns - das extra sparkly Holo Topper Gradient, diesmal in rot!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Rival de Loop - Nr. 14
Schwämmchen-Farbverlauf mit Rival de Loop - 14 und essence - red ahead
Eine Schicht Astor - Rich Ornament
Eine sehr dünne Schicht Rival de Loop - Nr. 41
Top Coat von Aldi






Hach ja, ich könnte das immer und immer wieder tun.. diese Kombination aus Schwämmchenfarbverlauf und passend gefärbtem Holotopper hat es mir wirklich angetan. Es darf auch immer ganz lange auf meinen Nägeln bleiben, ich sehe mich da einfach nicht satt dran. Das Vorgehen war das Gleiche wie die letzten Male. Zwei Schichten Basisfarblack, dann der Schwämmchen-Farbverlauf. Darauf dann den Holotopper, und zum Schluss mit einem schlecht deckenden Lack einfärben (es sei denn, Euer Holotopper ist bereits eingefärbt, dann könnt Ihr Euch diesen Schritt sparen). Ihr seht, auch schlecht deckende Lacke sind wichtig! Da bringt ein One-Coater gar nichts, außer Ihr wollt ewig mit Top Coat verdünnen und dann rumpatschen. Mein neues Lieblingswort für solche Lacke ist übrigens "mager". Es gilt auch für Glitzerlacke, bei denen vom Glitzer so gut wie nichts auf dem Nagel ankommt. Ich habe Euch ja schon erzählt, dass ich meiner Mutter zum Geburtstags Stecken geschenkt habe und die zusammen mit ihr lackiere, alleine wäre ihr das zuviel. Wir haben gerade schwarz-weiße Topper lackiert. Erst essence, dann Yes Love, L'oreal und China Glaze - und plötzlich kam einer von Astor (ja, sie hat viele verschiedene schwarz-weiße Topper). Und im Gegensatz zu seinen Vorgängern hat er nicht sonderlich viel Glitzer auf den Stecken gebracht - um genau zu sein zwei. Zwei! Mal ernsthaft, warum nur zwei?! Der billige essence bringt massenweise Glitter, und der mehr als doppelt so teure Astor nur zwei Stückchen? Meine Mutter meinte dann, dass der ja wirklich ziemlich mager sei.. und weil wir schon ein wenig angetrunken waren (man muss sich Mut antrinken, wenn man die Aufgabe vor sich hat, über 600 Lacke auf Stecken zu pinseln!) mussten wir plötzlich ziemlich darüber lachen, und seitdem jedes Mal wieder.

Ok, genug erzählt! Bis auf die Nummer 41 war hier kein Lack mager, und das Ergebnis mag ich ziemlich gerne.

Seid Ihr auch schon von Holo-Topper-Schwämmchen-Farbverläufen überzeugt?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Kommentare:

  1. Das Gradient ist ja mal richtig toll geworden! Sieht einfach super aus. :)
    Und ich finde dass der Topper da wirklich toll dazu passt.
    Sehr hübsch. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Freut mich, dass es Dir auch so gut gefällt :)

      Löschen