Montag, 24. November 2014

Elegant Amethyst!

Hallo :)

vor einigen Wochen erschien die Pressemitteilung der Crystal Sparkling Limited Edition von Astor. Nachdem ich die LE von letztem Jahr wirklich gelungen fand, war ich schon sehr gespannt auf diese. Ich wurde allerdings erst einmal auf eine Geduldsprobe gestellt.. es hieß, die LE sei ab November erhältlich. Sicherheitshalber habe ich schon ein paar Tage vorher nachgeschaut, man weiß ja nie. Vor allem im ersten Halbjahr waren die LEs ja teilweise schon zwei Wochen vor offiziellem Start erhältlich (weiß jemand, warum sie jetzt meistens erst eine Woche danach kommen? Haben die Drogerien Ärger von den Herstellern bekommen?). Aber da war nichts.. auch in der ersten Novemberwoche kam nichts. Genauso wie in der zweiten und dritten. Aber am 24.11. wurde das Warten endlich belohnt! Im Rossmann neben meiner Uni wurde ich fündig. Heute habe ich meinen Favoriten für Euch!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Astor - Elegant Amethyst







Keine Frage, "Elegant Amethyst" ist ein wirklich hübscher Lack mit einem tollen sparkly Sandfinish. Der Auftrag ging mit dem breiten, runden Pinsel gut von der Hand; der Lack ist auch nicht zu dickflüssig. Die Trockenzeit ist absolut in Ordnung. Aaaber... und jetzt kommt der große Haken, der mir ein bisschen die Freude an dem Lack genommen hat. Als ich die Lacke das erste Mal in der Fasche sah, dachte ich mir noch "Das sieht aber verdächtig nach den p2 Sandlacken aus...". Ich wollte sie schon stehen lassen, habe dann aber die Test-Kreise, die auf den Aufsteller geklebt waren, gesehen, auf denen die Lacke scheinbar aufgetragen wurden. Scheinbar. Die sahen wirklich toll aus, ganz anders als die p2 Sandlacke. Ich wiederhole nochmal: Scheinbar. Diese Testkringel könnt Ihr total vergessen, die Lacke sehen nämlich aufgetragen tatsächlich so aus wie die p2 Lacke. Versteht mich nicht falsch, ich liebe sparkly Sandlacke... aber die vier Farben, die ich mir von Astor gekauft habe (alle außer gold), habe ich beinahe exakt genauso schon von p2 oder anderen Marken in meiner Sammlung, nur eben für den halben Preis. "Elegant Amethyst" sieht "seductive" zum Verwechseln ähnlich, genauso wie"Smokey Quartz" "strict". "Polar Tourmaline" liegt zwischen "happy" und "lucky". Nur "Rose Quartz" findet man nicht im p2 Sortiment, dafür bietet Gabriella Salvete mit "Lola" oder "Princess" eine Alternative. Auch hinsichtlich der Trockenzeit oder der Deckkraft sind mir keine Unterschiede aufgefallen. Ich möchte nochmal betonen, die Astor Lacke sind wirklich hübsch, und wer noch nichts entsprechendes in seiner Sammlung hat, wird mit den Lacken auch sicherlich sehr glücklich, aber ich war doch etwas enttäuscht. Die Testkringel haben etwas anderes suggeriert, und wenn ich gewusste hätte, dass ich diese Lacke dem Grunde nach schon habe, hätte ich die 20 Euro anders investiert. Ich habe irgendwie mehr erwartet, zumal die Pressebilder auch ziemlich anders aussahen - ich habe eigentlich mit zwei Satin- oder Metalliclacken und drei Toppern (auf den Bildern sieht man den Pinsel durchschimmern!) gerechnet. Tja, daher also meine gemischten Gefühle - einerseits sind es wirklich schöne Lacke, andererseits fühle ich mich von den Pressebildern und den Test-Kringeln etwas irregeführt. Naja, ich denke es gibt schlimmeres, als Lacke doppelt zu haben, die man eigentlich gerne mag, und sei es für den doppelten Preis.. aber ein leicht fader Beigeschmack bleibt trotzdem.

Was haltet Ihr von dieser Kollektion?

Liebe Grüße,
Eure Nicki


P.S.: Soweit ich weiß, hat "seductive" das Standartsortiment von p2 verlassen. Wer ihn also noch nicht hat, darf bei "Elegant Amethyst" beherzt zugreifen :).

P.P.S.: Zugreifen kann auch jeder, der breite Biberschwanzpinsel bevorzugt - die haben die Astors im Gegensatz zu den Sandlacken von p2 nämlich.

Kommentare:

  1. Ich wollte gerade schon schreiben, dass mich der Lack ja extrem an "Seductive" von p2 erinnert (wobei ich dem p2 spontan etwas mehr Gold zuschreiben würde?), aber die Verwandtschaft hast du ja auch schon festgestellt ^^

    Mich haben die Lacke im Aufsteller einfach nicht angemacht - aber wenn sie wirklich so ähnlich sind, lohnt sich ein genauerer Blick ja auch nicht wirklich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann sein, dass tatsächlich ein minimaler Unterschied vorliegt, aber wenn überhaupt muss man da schon wirklich seeehr genau schauen und die Lacke nebeneinander lackiert sehen. Ich habe bestimmt eine viertel Stunde drauf gestarrt, war mir danach aber immer noch nicht sicher, ob ich mir den leichten Unterschied nicht doch nur einbilde (dann hätte ich zumindest nicht zweimal den exakt identischen Lack :-p).

      Wenn Du schon die entsprechenden Vertreter von p2 oder anderen Marken hast, lohnt sich ein genauerer Blick (leider) wirklich nicht.

      Löschen
  2. Sehr schön! Ich habe mir davon den rosa Sandlack geschnappt, denn bei allen anderen hatte ich schon einen ähnlichen - oder identischen - von einer anderen Marke. Aber der Lack und auch der Pinsel sind einfach toll <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Der rosa Lack ist tatsächlich der, für den sich noch am schwierigsten ein Doppelgänger finden lässt, der leicht verfügbar ist. Aber ich stimme Dir zu, die Pinsel sind schon ein dicker Pluspunkt, das Lackieren war wirklich ein Kinderspiel :).

      Löschen
  3. Also wenn der genauso wie der eine P2 Lack aussieht, dann weiß ich ja, was ich als nächstes kaufe ;) Aber schon doof eigentlich, wenn es fast die gleichen für weniger dann gibt, da ärgert man sich schon etwas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "seductive" hat leider (meines Wissens nach) bei der letzten oder vorletzten Umstellung das Standartsortiment verlassen, hier darfst Du also, wenn du "seductive" nicht schon besitzt, beherzt zu "Elegant Amethyst" greifen oder Dein Glück bei ebay versuchen (wobei sich das dann mit den Versandkosten vermutlich nicht mehr lohnt). Die anderen Lacke, die ich aufgezählt habe, gibt es aber noch zu kaufen :).

      Löschen
  4. Hübsch ist er ja, aber die Ähnlichkeit den den P2 Lacken ist doof. Nicht sehr innovativ. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, da hatte ich mir von Astor eigentlich mehr erwartet. Nach den Pressebildern hatte ich ja die Hoffnung, dass die drei Lacke, bei denen auf den Bildern der Pinsel durchschimmert, vielleicht Topper sind, die normale Lacke zu Glitzersandlacken machen ^^. Aber da habe ich wohl zu viel erwartet :-p. Naja, vielleicht das nächste Mal.

      Löschen