Freitag, 10. Oktober 2014

Black mega sparkly!

Hallo :)

manchmal wundere ich mich schon, wie einige Lacke bzw. Lackarten mich früher total verwirren konnten. Ich dachte, Glitzerlacke sehen auf dem Nagel genauso aus, wie in Flasche, dachte also, dass sie immer deckend sind. Das gleiche habe ich von Fuzzylacken angenommen, was dazu geführt hat, dass ich fünf Schichten Fuzzy Coat von Sally Hansen aufgetragen habe, bis er deckend war, und dann traurig festgestellt habe, dass er sich nicht mehr ablackieren lassen will (die Alufolientechnik kannte ich noch nicht). Jellylacke habe ich auch nicht verstanden, sie wollten einfach nicht deckend werden, und auf die Idee, einen passenden Basislack drunter zu lackieren, bin ich auch nicht gekommen. Aber ok, das war in den Zeiten, in denen ich blaue Lacke habe stehen lassen, weil ich sie "zu blau" fand. Inzwischen kann es mir nicht mehr blau und auffällig genug sein. Heute zeige ich Euch einen solchen Lack, der mich vor einiger Zeit noch verwirrt hat.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht essence - black is back
Zwei Schichten Rival de Loop young - 01 (Glitter Sensation LE)
Top Coat von Aldi






Wir haben hier einen Jellylack, sheere, graue Base mit massenweise Holopartikeln drin. Ich habe mir mal in Hamburg einen Lack von Nyx mit dem gleichen Prinzip gekauft. Allerdings sah dort der Lack deckender aus, was aber getäuscht hat. Ich wusste dann nicht so recht, was ich damit anfangen soll, und war etwas enttäuscht. Passender Basislack? Wie? Was? Was soll das sein? Gut, man muss hier anmerken, dass das natürlich Geschmackssache ist, aber ich hasse es, wenn man den Übergang zum Nagelweiß sieht, und deswegen ist für mich bei Lacken, die von selbst nicht decken, ein Basislack Pflicht. Aber inzwischen habe ich diese Lektion ja gelernt, und kann beruhigt Jellylacke, Glitzerlacke, Fuzzylacke usw. kaufen. Was ich auch tue. Nur einzelne natürlich. Nicht haufenweise. Ok, das wird mir jetzt zu verfänglich, also zurück zum Lack. Ich mag ihn gerne! Er ist so sparkly! Ich mochte die ganze Limited Edition und bin froh, alle mitgenommen zu haben. Den Glitzer musste ich ein bisschen schieben, lag aber alles im Rahmen. Der Lack ist nicht mehr erhältlich, aber wenn er Euch gefällt, ist Frizzy Spots von Nyx eine gute Alternative.

Hattet Ihr auch Startschwierigkeiten mit manchen Lackarten?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen